So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21860
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe eine Frage, ich habe von einem Inkasso

Kundenfrage

Guten Abend, ich habe eine Frage, ich habe von einem Inkasso Büro in Auftrag von 1und1 Mail und Media GmbH eine Zahlungsforderung vonn 100 Euro bekommen, dies ist Zustande gekommen, indem mir eine E-Mail zugeschickt worden ist das ich einen Monat lang kostenlos eine Clubmitgliedschaft nutzen kann und wenn ich innerhalb diesen Monat niht kündige, muss ich jeden Monat 5 euro bezahlen.
Daher meine Frage ist das rechtens da ich nie irgendeine Clubmitgliedschaft beantragt bzw. angekreuzt oder sonst was gemacht habe.Es wurde mir einfach unterbreitet.
Würde mich über eine Antwort sehr freuen
MfG
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme..

Weisen Sie sämtliche Forderungen schriftlich und nachweisbar (Einschreiben) zurück. Sie sind nicht zur Zahlung verpflichtet, denn ein Vertrag ist nicht zustande gekommen.

Die von dem Anbieter verwendete automatische Verlängerungsklausel ist nach der Rechtsprechung als überraschende Klausel im Sinne des § 305 c BGB unwirksam.

Dies hat die Rechtsprechung mittlerweile ausdrücklich festgestellt, und hierauf können Sie sich auch ausdrücklich berufen.

Nachfolgend ein entsprechendes Urteil des Amtsgerichtes Düsseldorf:

http://www.jurablogs.com/de/ag-duesseldorf-automatische-verlaengerung-probe-abo-unzulaessig

Setzen Sie ein Schreiben auf, und bestreiten Sie ausdrücklich einen Vertragsschluss. Verweisen Sie auf die Unwirksamkeit der Verlängerungsklausel, und berufen Sie sich auf die insoweit klare Rechtsprechung zur Unwirksamkeit dieser Verlängerungsklausel. Legen Sie Ihrem Schreiben möglichst einen Ausdruck des oben bezeichneten Urteils des AG Düsseldorf bei.

Lassen Sie sich im Übrigen weder durch dieses noch durch mögliche Folgeschreiben der Gegenseite verunsichern und unter Druck setzen. Es gehört leider zur gängigen Praxis solcher Anbieter, die Opfer dieser Dienste durch Inkassobüros/Inkassoanwälte unter massiven Zahlungsdruck zu setzen. Dies deshalb, weil die Betreiber dieser Dienste natürlich wissen, dass sie ihre Forderungen gerichtlich nicht durchsetzen können, da die "Forderungen" tatsächlich nicht bestehen.



Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Besteht noch Klärungsbedarf? Gerne können Sie nachfragen über "Antworten Sie dem Experten".

Soweit das nicht der Fall ist, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Seien Sie so freundlich, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie können nach Abgabe einer positiven Bewertung selbstverständlich jederzeit kostenfrei Nachfragen stellen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.

Fragen Sie bei Unklarheiten bitte nach: Um mir zu antworten, nutzen Sie bitte ausschließlich die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten".

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz