So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16932
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

mein Mann hat sich nach 34Jahren von mir getrennt (andere Frau)

Kundenfrage

mein Mann hat sich nach 34Jahren von mir getrennt (andere Frau) ich habe immer nur
halbtags gearbeitet seit 40 Jahren in der selben Firma,verdiene gut.Er verlangt nun von
mir ganztags zu arbeiten,was an meinem Arbeitsplatz nicht geht. Wenn ich die Firma wechseln würde wäre mein Verdienst für Vollzeit sicher nicht mehr.
Was für Ansprüche habe ich an meinen noch Ehemann?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Sie brauchen erst dann ganztags arbeiten, wenn das Trennungsjahr abgelaufen ist.

Im Trennungsjahr selbst soll nach dem Willen des Gesetzgebers alles so bleiben, wie es ist.


Solange eine Differenz zwischen Ihrem Einkommen und dem Einkomen Ihres Mannes besteht muss er Ihnen Unterhalt zahlen


Nach Ablauf des Trenungsjahres sind Sie zwar verpflichtet , sich eine Ganztagstätigkeit zu suchen

Das bedeutet, Sie müssen alles dafür tun und wenn Sie es nicht schaffen, wird Ihnen das was Sie verdienen könnten als Einkommen zugerechnet, bei der Berechnung des Unterhalts

Dabei ist aber der Arbeitsmarkt zu berücksictigen und auch, dass Sie bei einer anderen Firma ganztags nicht so viel verdienen können, und dass Ihre Firma keine Ganztagsstellen hat

Wenn Sie darlegen können, dass Sie ohnehin so bezahlt werden, wie in einer anderen Firma bei einer Ganztagsstelle und Sie bei der Firma nicht auf ganztags gehen könne, kann man bei Ihnen nur das Einkommen ansetzen, was Sie jetzt verdienen.




Wenn Sie keinen Ehevertrag haben haben Sie einen Anspruch auf Zugewinnausgleich.

ES wird dabei darauf abgestellt, was jeder Ehegatte während der Ehezeit hinzuerworben hat an Vermögen


Derjenige Ehegatte, der mehr hat, muss dem anderen Ehegatten die Hälfte von dem was er mehr hat in Geld auskehren



Die während der Ehezeit erworbenen Rentenanwartschaften werden geteilt



Haben Sie noch Fragen ?

Gerne













Mit freundlichen Grüßen
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


kan ich Ihnen noch weiterhelfen ?

Sehr gerne


wenn nicht bitte ich höflich um positive Bewertung

danke
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


wenn keine Fragen mehr bestehen bitte ich um positive Bewertung



Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Rstsuchender,


Sie können aber auch gerne nachfragen