So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3568
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Ich habe meinem damaligen Freund einen Decksprung für seine

Kundenfrage

Ich habe meinem damaligen Freund einen Decksprung für seine Stute bezahlt. Das Geld ging von meinem Konto weg aber er hat den Vertrag unterschrieben, gibt es eine Möglichkeit, dass ich das Geld wieder bekomme?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 4 Jahren.

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich gerne aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung informatorisch Auskunft gebe wie folgt.

Ihr Freund ist der Schuldner, er hat den Vertrag unterschrieben.

Es kommt auf die Absprache mit Ihrem Freund an. Wenn ich das richtig verstehe, haben Sie ihm das Geld geliehen. Sie können es also von ihm zurückverlangen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
da haben wir das Problem, das will er leider nicht... Hab ich irgendwie eine Chance, wieder an mein Geld zu kommen? Der KOntoauszug belegt ja die Überweisung der 1000€ von meinem Konto...
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 4 Jahren.

Aber es ist doch klar, dass das Geld gezahlt worden ist für seine Verbindlichkeit, nämlich die Deckung der Stute.

Sie haben ihm das Geld für diese Zwecke geliehen und von Ihrem Konto überwiesen. Aber es war mit ihm abgesprochen, dass er es Ihnen zurückzahlt.

Sie sollten das Geld von ihm fordern, und sich auch nicht scheuen, rechtliche Schritte gegen ihn einzuleiten.

Setzen Sie ihm eine letzte Zahlungsfrist und drohen Sie an, einen Anwalt zu beauftragen, wenn er nicht fristgerecht zahlt. Diesen Schritt gehen Sie dann auch tasächlich. Die Anwaltskosten hat er zu tragen, wenn er im Prozess verliert.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ok, das würde also rein rechtlich so durchgehen, er sagt nämlich, er habe ja immer soviel gezahlt, dass das die 1000 € aufwiegen würde... Das ist aber nicht wahr und dafür gibt es keinerlei Belege! Also kann ich ihm ruhigen Gewissens sagen, dass ich das Ganze über einen Anwalt laufen lasse?
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ja, das können Sie. Sie haben das Geld geliehen und können es zurückfordern. Etwas anderes wäre, Sie hätten es ihm geschenkt. Aber das haben Sie nicht.

Wenn er mit irgendwelchen Gegenforderung aufrechen will, dann muss er diese Gegenforderungen beweisen, was schwierig sein wird ohne Belege.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ok, vielen Dank, XXXXX XXXXX ich das mal. Schöne gute Nacht und mit besten Grüßen, XXX (Name von Moderation entfernt)
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr gerne.

Ich freue mich, wenn ich helfen konnte.

Auch Ihnen eine gute Nacht!
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 4 Jahren.

Denken Sie bitte daran, eine positive Bewertung zu hinterlassen, um den Vorgang abzuschließen.

Danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz