So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Guten morgen, ich habe vor 1,5 Jahren eine Vaterschaft vom

Kundenfrage

Guten morgen,

ich habe vor 1,5 Jahren eine Vaterschaft vom Sohn meiner Freundin anerkannt, ich wusste aber das es nicht mein leiblicher Sohn ist. Jetzt möchte ich gerne wissen, ob von Mütterlicherseits die Vaterschaft aberkannt werden kann.

MFG Schmidt
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung ist davon auszugehen, dass die Mutter Kenntnis davon hatte, dass Sie nicht der Vater sind. Insoweit besteht durchaus noch die Möglichkeit, dass die Kindesmutter die Vaterschaft anfechten kann. Nach § 1600 b BGB besteht diese Möglichkeit aber nur innerhalb von einer Frist von 2 Jahren ab Kenntnis des Umstandes, dass Sie nicht der Vater sind.

Ebenso wären Sie noch in der Lage, die Vaterschaft anzufechten, sollten Sie nicht der Vater des Kindes bleiben wollen. Für Sie gilt dann aber auch die 2jährige Frist zur Anfechtung.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen eine erste rechtliche Orientierung verschaffen. Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung. Über eine positive Bewertung für meine Beratung würde ich mich sehr freuen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich war bis jetzt 3 Jahre für das Kind da. Habe mich jetzt vor kurzem von seiner Mutter getrennt und diese will jetzt die Vaterschaft aberkennen. Welche Möglichkeiten gibt es da für Sie?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sie können die Vaterschaft anfechten und das Kind auch, vertreten durch einen Verfahrensbeistand.

Unabhängig davon bleibt Ihnen aber das Umgangsrecht erhalten.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Haben Sie noch Nachfragen oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Gern helfe ich weiter.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz