So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26015
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frage richtet sich

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

meine Frage richtet sich auf Sorgerecht. Meine Freundin 16 und ich 26 bekommen Nachwuchs. Wir wohnen zusammen. Sie ist bulgarische Staatsbürgerin und ich bin türkischer Staatsbürger.Wie ist das genau mit dem Sorgerecht?

Wer bekommt das Sorgerecht? Das Jugendamt? Die "Oma"? Ich? bzw, darf das meine Freundin selbst bestimmen/ist dies automatisch?

Und eine andere Frage: Kann ich als Vater ohne Amtsvormundschaft das alleinige Sorgerecht beantragen. Meine Freundin wäre schon allein zum Wohle des Kindes einverstanden.


Vielen Dank XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.


Darf ich Sie höflich fragen:

Würden Sie die Vaterschaft wenn das Kind geboren ist anerkennen?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ja würde ich

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Soweit die Kindsmutter minderjährig ist ruht die elterliche Sorge nach § 1673 III BGB.

Wie Sie richtig feststellen, tritt bis zur Volljährigkeit der Kindmutter das Jugendamt als Amtsvormund ein. Das Jugendamt nimmt insoweit die elterlich Sorge war

Natürlich können Sie, soweit Sie die Vaterschaft anerkannt haben, die Übertragung der alleinigen elterlichen Sorge beantragen.

Ausschlaggebend ist dabei ob die Übertragung dem Kindeswohl dient.

Ob dies der Fall ist, hängt davon ab ob sie willens und in der Lage sind, das Kind zu fördern und für eine gesunde Entwicklung zu sorgen. Ob das Kind bei Ihnen gut aufgehoben und versorgt wird und so weiter

Wenn also das Kind in stabilen persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen leben kann ist die Übertragung der alleinigen elterlichen Sorge auf Sie durchaus möglich.

Sie müssten in diesem Falle vor dem Familiengericht die alleinige elterliche Sorge beantragen.




Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

konnte ich Ihre Frage beantworten?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz