So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16946
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, bei meiner Frage geht es

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

bei meiner Frage geht es auch um die Paracelsus Schulen. Ich schloss im Jahre 2011 einen Vertrag zur Ausbildung zum Psychologischen Berater/Heilpraktiker für Psychotherapie über 867 Unterrichtsstunden. Die Ausbildung wurde über Bildungsgutschein vom Jobcenter finanziert.

Während der Ausbildung stellte ich fest, dass die vertraglich vereinbarte Stundenzahl aufgrund von vielen Ferien, kaum Unterricht etc. nicht eingehalten werden kann. Meine Rechnung hat ergeben, dass lediglich 500 (!) Unterrichtsstunden erbracht wurden.

Aufgrund meiner Nachfrage in der Zentrale erhielt ich eine Auflistung der Stunden. Hiebei wurden allerdings die Stunden des Abendstudiums (gleicher Inhalt), die Stunden sämtlicher in Deutschland von den Paracelsus Schulen organisierten, zahlungspflichtigen Symposien und der Prüfungsvorbereitsungskurs, der separat bezahlt werden musste. De facto waren es 500 Stunden. Weitere Nachfrage bei der Schule blieben unbeantwortet.

Ich habe mich sachkundig gemacht und dabei erfahren, dass ich keine Ansprüche an die Paracelsus Schulen stellen kann, obwohl ich die Vertragsnehmerin war. Ich finde es einfach unglaublich, dass ich um 376 Stunden Wissensvermittlung gebracht wurde und das Arbeitsamt umgelegt ca. 2.100,00 Euro zuviel bezahlt hat.

Meine Frage ist, ob es eine Möglichkeit gibt dagegen vor zu gehen. Vor allem auch, weil die Paracelus Schulen, die Leute durch Knebelverträge an sich bindet. Schließlich waren fast 98% der Teilnehmer bei der Ausbildung vom Jobcenter finanziert.

Vielleicht können Sie mir da helfen. Ich wäre sehr dankbar.

mfg
BR
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

raschwerin :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für die Nutzung von Justanswer. Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sie selbst waren nicht Vertragspartnerin, sondern die Arbeitsagentur?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

ich habe den vertrag mit der schule abgeschlossen, die arbeitsagentur hat die ausbildung bezahlt

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ok, danke.

Und war ganz klar in dem Vertrag die Stundenanzahl geregelt?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

876 unterrichtsstunden mit dozenten also keine zeitstunden

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

876 unterrichtsstunden mit dozenten war klar definiert

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Erbracht wurden aber nachweislich nur 500 h ?

Wie begründet die Schule dieses Defizit?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ja nachweislich waren es nur 500 Stunden. Die Schule begründet es gar nicht und hat mehrere Nachfragen meinerseits unbeantwortet gelassen. Bis auf den "verschönten" Stundenplan, der mir als Excel Datei übersandt wurde.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ok, danke.

Das ist so natürlich nicht in Ordnung und stellt rechtlich gesehen einen klaren Vertragsbruch dar.

Die Schule muss die fehlenden Stunden nachholen oder einen Teil der Kosten erstatten.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Kann ich das geltend machen oder nur die Arbeitsagentur

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Das Nachholen der Stunden müssten Sie verlangen.

Hinsichtlich der Rückerstattung der Kosten steht dies vordergründig der Arbeitsagentur zu.

Sie können sich den Anspruch aber abtreten lassen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

ok danke. Was heisst abtreten lassen?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dass die Arbeitsagentur es Ihnen überlässt, die Forderung geltend zu machen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

ich danke Ihnen. Gibt es da noch einen Paragraphen auf den ich mich beziehen kann?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Nein, ausdrücklich ist das nicht in einem § geregelt.

Es gilt der juristische Spruch " pacta sunt savanda" ... Verträge sind einzuhalten.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

vielen dank, da haben sie mir sehr geholfen

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Gern, alles Gute.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz