So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hsvrechtsanwaelte.
hsvrechtsanwaelte
hsvrechtsanwaelte, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1713
Erfahrung:  Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
61407990
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
hsvrechtsanwaelte ist jetzt online.

Guten Tag. Ich habe anfang 2011 die Arbeit verloren. Zu dieser

Kundenfrage

Guten Tag. Ich habe anfang 2011 die Arbeit verloren. Zu dieser Zeit habe ich mit meiner Famielie (Frau, Kind) noch in einem Haus zur Miete von 1006,- € Warm gewohnt. Das Arbeitsamt Zahlte mir jedoch keine Mietkosten obwohl sie 6 Monate dazu verpflichtet sind. Ich ging zur Anwältin. Die Reichte klage ein (07/12). Jetzt bekam sie vom Gericht bescheid, dass mir das Geld für 6 Monate Miete warm plus Strom und Gas Zustehe. Bis ich das Geld ausgezahlt bekomme, kann ich laut meiner Anwältin 6 Monate bis 1/2 Jahre warten. jetzt meine Frage. Habe ich die möglichkeit früher an das Geld zu kommen? MfG Krüger
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 4 Jahren.

hsvrechtsanwaelte :

Sehr geehrter Fragesteller, eine Frage noch vorab: Ist schon ein Urteil ergangen oder war dieses nur ein schriftlicher/mündlicher Hinweis des Gerichts?

JACUSTOMER-5pgb7d4e- :

Das Kann ich nicht beantworten. Ich habe jedenfalls noch keine Post bekommen.

hsvrechtsanwaelte :

In Ordnung, fragen Sie mal dort nach. Ansonsten gilt: Ist ein Urteil bereits ergangen, kann auch eine Vollstreckung gegen die Behörde erfolgen, sofern diese keine Berufung gegen das Urteil einlegt. Dann dauert es aber allenfalls ein paar Wochen, bis Sie Ihr Geld erhalten.

hsvrechtsanwaelte :

Sozialgerichtliche Verfahren dauern (leider) durchschnittlich ein Jahr, so dass es bis zu einem Urteil - sofern dieses noch nicht vorliegt - durchaus bis 07/2013 dauern kann, bis die Entscheidung ergeht.

hsvrechtsanwaelte :

Denkbar wäre es aber auch, dass die Behörde die Zahlung vorher akzeptiert, aufgrund der gerichtlichen Einschätzung.

hsvrechtsanwaelte :

Das sollte angefragt werden.

JACUSTOMER-5pgb7d4e- :

Vielen Dank. MfG Krüger

hsvrechtsanwaelte :

In dringenden Fällen können Sie auch einstweiligen Rechtsschutz in Anspruch nehmen, was als Eilverfahren sehr viel schneller geht und mit Ihrer Anwältin erörtert werden sollte.

hsvrechtsanwaelte :

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben und bedanke XXXXX XXXXXür Ihre Bewertung.

hsvrechtsanwaelte :

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

hsvrechtsanwaelte :

Sie haben bewertet: "Frage nicht beantwortet" Wie kann ich Ihnen denn zu Ihrer Zufriedenheit noch antworten, ich bitte höflich um Ihre Rückmeldung.

Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sie haben bewertet: "Frage nicht beantwortet" Wie kann ich Ihnen denn zu Ihrer Zufriedenheit noch antworten, ich bitte höflich um Ihre Rückmeldung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz