So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10294
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, meine mutter hat mir vor einigen Jahren ihr Einfamilienhaus überschrieben. Es bestand damals eine von meiner Mutter abgeschlossene Haushaltsversicherung, die Vers.Prämie dazu wurde von ihr bisher bezahlt. Bin ich verpflichtet, nach dem Ableben meiner Mutter diese Versicherung zu übernehmen? mfg XXX

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


um Missverständnisse zu vermeiden, erlaube ich mir wie folgt nachzufragen.

Meinen Sie die Hausratversicherung, die den Inhalt des Hauses absichert? Oder meinen Sie die Wohngebäudeversicherung, die das Haus selbst absichert?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

die Versicherung ist für das Haus selbst und beinhaltet Feuervers., Leitungswasservers., Sturm- u. Elementarvers. Sowie Haftplichtversicherung. Wenn es Ihnen möglich ist, bitte nach österreichischem Recht, das Haus steht im Burgenland

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank XXXXX XXXXX Mitteilung. Ich werde die Moderation unterrichten, dass Ihre Anfrage an das Österreichische Recht weitergeleitet wird. In diesem speziellen Fall kann ich leider nicht weiterhelfen. Ich bitte um Verständnis. Vielen Dank.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

sehr geehrter Herr Rösemeier,

in diesem Fall ersuche ich um Rückerstattung der von meinem Visa - Konto abgebuchten 45,-€

herzlichen Dank

mfg

XXX

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenden Sie sich bitte per Mail an den Kundendienst.

Die Emailadresse lautet:[email protected]

Dort wird man Ihnen behilflich sein.

Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz