So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt und Diplom-Verwaltungswirt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3456
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Ich deutshe Staatsangehörige habe am 1.März 2013 meinen georgischen

Kundenfrage

Ich deutshe Staatsangehörige habe am 1.März 2013 meinen georgischen Ehemann standesamtlich in Georgien geheiratet. Am 30.03. kam er dann mit einem Besuchervisum zu mir nach Deutschland dieses gilt für 90 Tage. Wir haben uns beim hiesigen Standesamt registrieren lassen warten allerdings noch auf die Papiere.Waren dann beim zuständigen Ausländeramt zur Beantragung des Familienzusammenführungsvisums da wurde uns gesagt das mein Ehemann nach den 90 Tagen zurück nach Georgien muß um da das Visum zu beantragen. Wir wollen und akzeptieren aber beide keine längere Trennung. Ich bin hier gebunden durch meinen Arbeitsplatz, Ich habe Ihn mittlerweile über mich krankenversichert er hat nun auch hier Steuerlklasse 5 Wir haben gemeinsam einen Mietvertrag unterschrieben. Welche Rechte jhaben wir?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 4 Jahren.

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich gerne aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung informatorisch Auskunft gebe wie folgt.

Es ist leider so.

Durch die Eheschließung besteht zwar ein Anspruch auf die Erteilung der Aufenthaltserlaubnis.

 

Das Visum zur Familienzusammenführung ist aber bei der deutschen Auslandsvertretung in Georgien zu beantragen. Dann besteht ein Einreiserecht.

 

Ihr Mann muss also bedauerlicherweise nochmal ausreisen.

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Komischerweise gibt es einen anderen georgischen Bekannten mit der genau de selben Situation und nur einem Besuchervisum hier nach Deutschland gekommen ist,und der nicht zurück nach Georgien Mußte um das Visum zu beantragen er hat eine Aufenthaltskarte erhalten. Wie ist das denn dann zu begründen?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort.
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 4 Jahren.

Warum das bei Ihrem Bekannten anders gelaufen ist, kann ich Ihnen leider nicht sagen.

Der Regelfall ist, dass das Visum in der deutschen Auslandsvertretung im eigenen Land beantragt werden muss. Dort wird über das Visum entschieden.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz