So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7712
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Wie kann der Pflichtteil noch außerhalb der gesetzlich bestimmten

Kundenfrage

Wie kann der Pflichtteil noch außerhalb der gesetzlich bestimmten Fälle entzogen werden?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.

RA Schröter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,



vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

RA Schröter :

Möglich ist eine Schenkung zu Lebzeiten, wenn die Schenkung mindestens 10 Jahre vor dem Erbfall erfolgte.

RA Schröter :

Ist dann kein Vermögen mehr vorhanden besteht auch kein Anspruch auf einen Pflichtteilergänzungsanspruch.

RA Schröter :

Ansonsten kann eine Enterbung nur aus den Gründen nach § 2333 BGB erfolgen.

RA Schröter :

Weitergehende Möglichkeiten bestehen leider nicht.

JACUSTOMER-vt5vcuwj- :

Ich sehe nicht ein, dass man weitergehende

JACUSTOMER-vt5vcuwj- :

Ich sehe nicht ein,daß keine weitergehenden Möglichkeiten bestehen sollen- wie zum Beispiel

JACUSTOMER-vt5vcuwj- :

1.) Gründung einer Stiftung zu meinen Lebenszeiten,die mein gesamtes Vermögen umfassen könnte,da ich mit meinen

JACUSTOMER-vt5vcuwj- :

Rentenbezügen,die bei meinem Ableben auslaufen würden, auskommen könnte.

RA Schröter :

Vielen Dank für die Rückmeldung. Eine solche Möglichkeit wie von Ihnen dargestellt, besteht durchaus. Diese hatte ich nicht in erwägung gezogen, da ich mich auf den Entzug des Pflichtteils konzentriert hatte.

Im Rahmen einer Stiftungsgründung sollten Sie dann in der Stiftungsurkunde auch regeln, wer die Stiftung im Erbfalle führt, so dass mögliche Erben nicht über eine führende Position in der Stiftung an das Vermögen kommen.

JACUSTOMER-vt5vcuwj- :

2.) Veräußerung meine Vermögens gegen Nießbrauch auf Lebenszeit

JACUSTOMER-vt5vcuwj- :

Damit wäre doch das Ziel "Entzug des Pflichtteils" meines Erachtens erreicht.

RA Schröter :

Die Übertragung von Immobilien gegen Eintragung eines Nießbrauches führt sicherlich dazu, dass der betreffende Erbe leer ausgeht. Allerdings ist hier zu beachten, dass hier erhebliche Erbschafts- bzw. Schenkungssteuer anfallen kann.

JACUSTOMER-vt5vcuwj- :

H.-E. Heintzen

JACUSTOMER-vt5vcuwj- :

p.s. Mit der Beantwortung bin ich nun zufrieden : Hans- Erich Heintzen

JACUSTOMER-vt5vcuwj- :

Da ich Ihre Antworten nicht ausdrucken konnte ,erbitte ich Ihre entsprechende E- Mail

RA Schröter :

Vielen Dank,

RA Schröter :

können Sie nach erfolgter Bewertung mir eine Email an meine Email (Kontaktdaten oder google: Schroeter Bad Nauheim) zukommen lassen. Ich werde Ihnen dann antworten.

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank XXXXX XXXXX Grüße!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz