So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6367
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Meine Frau ist exam. Altenpflegerin und ist in einem Altenpflegedienst,

Kundenfrage

Meine Frau ist exam. Altenpflegerin und ist in einem Altenpflegedienst, die Beatmungspatienten betreuen, beschäftigt. Unsere Mutter, die Beatmungspatientin ist, wird von diesem Pflegedienst 24 Std. betreut, darunter auch von meiner Frau nachts. Das Problem ist, das der jetzige Pflegedienst die Versorgung nur noch bis Mai 2013 aufrecht erhalten, da mangels Personal weiter nicht möglich. Also muss meine Frau den Dienst dort quittieren, um meine Mutter weiter zu betreuen. Gibt es nun die Möglichkeit, dass meine Frau die gesamte Pflege übernimmt und dafür von der zuständigen Krankenkasse ein Budget erhält und dafür qualifizierte Kräfte einstellt und somit als Arbeitgeber auftritt?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Jahren.

S. Grass :

Sehr geehrter Fragesteller,

S. Grass :

um diesselben leistungen von der Krankenkasse zu erhalten wie der bisherige Pflegedienst, bei dem Ihre Frau angestellt ist, müsste Ihre Frau sich mit einem zugelassenen Pflegedienst selbständig machen.

S. Grass :

Die fachlichen Voraussetzungen wären auf jeden Fall erfüllt.

S. Grass :

Zudem müsste eine Pflegedienstleiterausbildung absolviert worden sein und man muss eine Berufserfahrung von 5 Jahren nachweisen.

S. Grass :

Nur wenn man dann bei den Krankenkassen zugelassen wird kann man Kräfte einstellen und somit als Arbeitgeber auftreten.

S. Grass :

Ansonsten gäbe es nur die Möglichkeit, dass Sie eine Haushaltshilfe als Pflegekraft einstellen. Dafür müssen Sie keine Zulassungskriterien erfüllen. Diese angestellte Pflegekraft kann dann z.B. abwechselns mit Ihrer Frau die Pflege der Mutter übernehmen.

S. Grass :

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf um Bewertung der Antwort bitten. Falls Unklarheiten oder Rückfragen bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Vielen Dank !

JACUSTOMER-oa83w6yn- :

Danke aber Sie haben mich nicht viel geholfen

S. Grass :

Das freut mich zu hören. Bitte nehmen Sie noch abschließend eine Bewertung vor. Nutzen Sie hierfür bitte die Smileys. Vielen Dank !

S. Grass :

Entschuldigen Sie wenn ich mir erlaube nachzufragen. Sie gaben an, dass Ihnen geholfen wurde, haben aber gleichzeitig angegeben, dass die Frage nicht beantwortet wurde. Welche Fragen sind noch offen ? Stellen Sie diese bitte !

S. Grass :

Ihnen wurde aufgezeigt, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um als Pflegedienstarbeitgeber aufzutreten und welche Möglichkeiten es sonst noch gibt. Unklarheiten können geklärt werden, wenn Sie mitteilen, wo diese genau bestehen.

JACUSTOMER-oa83w6yn- :

Entschuldigung aber so geholfen hat es doch nicht, die Antwort die sie mir gegeben haben kannte ich schon

S. Grass :

wo liegen dann die Unklarheiten ? Mehr als Ihnen die Vorschriften aufzuzählen ist nicht möglich. Leider 1

JACUSTOMER-oa83w6yn- :

Ok.

JACUSTOMER-oa83w6yn- :

Ok. Vielen Dank.

S. Grass :

Es ist bedauerlich, wenn Sie nicht zufrieden sind. Leider ist der Rechtsanwalt gehalten, eine obj. Übersicht über die Rechtslage zu erteilen und nichts zu beschönigen. Dies ist für den Betreffenden oft nicht zufriedenstellend.

S. Grass :

Gern würden weitere Fragen beantwortet, sofern Sie diese stellen.