So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3523
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Sehr geehrte damen und herren, hiermit werde ich ich Michael

Kundenfrage

Sehr geehrte damen und herren, hiermit werde ich ich Michael Jung beschuldugt im Betreuungsverfahren bzg. Frau Gertrud Jung zuständigen Richterin behauptet zu haben das deren Enkel und somit ihr im Verfahren beteiligter neffe Markus ladewig schon viel mit der Justiz zu tun zu haben oder hätten. Punkt 1 ich war noch nie bei der Richterin habe auch nie sowas geäussert. Der Herr ladewig will bestimmt mit Krampf das betreuungsamt zuübernehmen wes war vorrige Woche ein Termin wo es darum ging ob er das amt übernehmen kann.Aber leider hat er es nicht bekommen und jetzt vermutet ich das er uns und meine Familie einen schaden zufügen will oder rechen will. Wir waren schon immer dafür das es eine neutrale person machen soll was es auch zur zeit einer vom gericht macht.Aber die familie Ladewig vermutet geld von meiner Mutter in der Wohnung. meine Mutter hat ja auch immer gesagt das immer eine person kommt der geld haben wollte.Das kann nicht sein das meine Mutter so ausgenommen wird. Der herr ladewig hat dreck am Stecken und so einer sol das betreuungsamt übernhemen das geht nicht. Ich bitte um Hilfe und um anwaltliche Unterstützung das alles vermieden wird.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 4 Jahren.

RAKRoth :

Sehr geehrter Ratsuchender,

RAKRoth :

vielen Dank für Ihre Anfrage.

RAKRoth :

Wenn Sie anwaltliche Hilfe benötigen, müssen Sie einen Kollegen bevollmächtigen, um gegen den einzusetzenden Betreuer vorgehen zu können.