So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Ich lebe in einer Art Dauerstreit mit meinem Vermieter. Die

Kundenfrage

Ich lebe in einer Art Dauerstreit mit meinem Vermieter. Die Wohnung, in der ich lebe ist mit Mängeln behaftet: so funktioniert die Gastherme nicht richtig usw. Nun hat der Vermieter einen Hausverwalter beauftragt, sich die Mängel und den Zustand der Wohnung anzusehen.
Nach 6 Monaten ! Nachdem ich ihm 3 Terminvorschläge Mitte Mai unterbreitet hatte, schreibt mir dieser, dass diese zu weit in der Zukunft lägen und nennt Alternativvorschläge innerhalb der nächsten 7 Tage. Ich will mich weder schikanieren lassen noch ist eine Gefahrensituation gegeben. Was ist nun angemessen ? Ich nehme an das meine Wohnung geschützt ist und ein Termin innerhalb von 30 Tagen angemessen ist ? Dann würde ich es bei den Terminen belassen ?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 4 Jahren.

Danjel Newerla :

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.
Diese möchte ich sehr gerne wie folgt beantworten:


Ja, ein Termin innerhalb von 30 Tagen ist angemessen.



Wenn Sie aber innerhalb von 7 Tagen auch Zeit hätten, dürfen Sie den Termin nicht ohne triftigen Grund (z.B. Urlaub,Krankheit, Arbeit) verweigern.



Wenn Sie mit meiner Antwort zufrieden waren würde ich mich sehr über eine positive Bewertung freuen.


Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Freitagabend!



Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

JACUSTOMER-o941um98- :

Wie meinen Sie ? Also der Vermieter hat meine Vorschläge nicht beachtet mit dem Hinweis dass Sie zu weit in der Zukunft liegen. Vorschlag war der 15 Mai - 17 Mai. Seine Vorschläge finden innerhalb der nächsten 7 Tage statt. ich muss doch nciht nachweisen, dass ich keine Zeit habe ? Ist mein Terminvorschlag angemessen ? Muss ich auf seinen terminvorschlag eingehen ? Welche rechtlichen Konsequenzen soll das den haben wenn wir uns nicht einigen können ?

Danjel Newerla :

Vielen Dank für den Nachtrag.

Danjel Newerla :

Ihre Vorschläge liegen über einen Monat weit weg.

JACUSTOMER-o941um98- :

Ja ganz knapp

Danjel Newerla :

Das ist etwas lange aber in Ordnung, wenn Sie einen Grund dafür haben (s.o.)

Danjel Newerla :

Sofern nichts dagegen spricht, sollten Sie den Terminvorschlag annehmen.

Danjel Newerla :

Etwas anderes gilt natürlich, sofern Sie verhindert sind (s.o.).

Danjel Newerla :

Dann sollten Sie aber einen Terminsvorschlag wählen, der unmittelbar (also innerhalb einer Woche) nach Wegfall der Verhinderung (also z.B. Urlaub(Krankheit) liegt.

Danjel Newerla :

Wenn Sie sich nicht einigen, bleiben die Mängel bestehen.

Danjel Newerla :

Sie könnten dann z.B. das Recht verleiren, wegen der Mängel eine Mietminderung geltend zu machen.

Danjel Newerla :

mfG

JACUSTOMER-o941um98- :

Der hat mich ein halbes Jahr sitzen lassen und jetzt kann s nicht schnell genug gehen.

Danjel Newerla :

Ich kann Sie gut verstehen.

JACUSTOMER-o941um98- :

Nee das ist keine Antwort. Ich gebe Ihnen jetzt mal einen Vorschlag vor. Hätte könnte vielleicht ist nicht hilfreich.

Danjel Newerla :

Das mit dem Wartenlassen war nicht in Ordnung.

Danjel Newerla :

Hierfür hätten Sie dann die Miete für das halbe Jahr im Gegenzug mindern können.

Danjel Newerla :

Das wäre Ihr gutes Recht gewesen.

Danjel Newerla :

Sie hätten auch auf Beseitigung der Mängel klagen können.

Danjel Newerla :

Leider berechtigt Sie das Fehlverhaltendes Vermieters nicht Ihrerseits zu verzögern/blockieren.

Danjel Newerla :

Von vielleicht oder so habe ich nichts geschrieben.

Danjel Newerla :

Die Rechtslage ist wie beschrieben klar:

Danjel Newerla :

Sie dürfen die Termine nur dann ablehnen, wenn Sie ienen Grund haben (s.o.).

Danjel Newerla :

Das vorherige Fehlverhalten des Vermieters hätte Ihnen rechtliche Möglichkeiten gegeben, die ich Ihnen eben aufgezeigt habe.

Danjel Newerla :

Es berechtigt Sie aber nicht im Gegenzug, sich auch so zu verhalten.

Danjel Newerla :

MfG

Danjel Newerla :

RA Newerla

JACUSTOMER-o941um98- :

Also es gibt kein Gesetzt, dass mich verpflichtet, den Bevollmächtigten in die Wohnung zu lassen. Meine Wohnnug ist geschützt. Ein Termin innerhalb von 30 Tagen nach Bekanntgabe ist angemessen ?

Danjel Newerla :

Nein, leider nicht.

Danjel Newerla :

nach der Rechsprechung muss der Vermieter es sogar nur 24 H vorher ankündigen.

Danjel Newerla :

Bitte schauen Sie hier:

Danjel Newerla :

http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/b1/besichtigung.htm

Danjel Newerla :

Dort der 1. Absatz.

Danjel Newerla :

Ohne triftigen Grund dürfen Sie es nicht auf 30 Tage schieben.

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte teilen Sie mir mit, was noch unklar ist bzw. wo Sie noch Rückfrage bedarf haben,dann möchte ich Ihnen gerne darauf antworten.

Ansonsten wäre es nett, wenn Sie mir kurz eine Bewertung hinterlassen könnten. Erst durch eine neutrale (Frage beantwortet) Bewertung (aufwärts) erhalte ich eine Vergütung für meine Beratung.

Bislang haben Sie mich noch nicht bezahlt, sondern lediglich eine Anzahlung geleistet. Diese wird erst durch eine entsprechende Bewertung für die Bezahlung (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken) des Experten (hier also mich) freigegeben.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort.
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 4 Jahren.
Bitte erklären Sie mir kurz,was an meiner Antwort unklar ist.

MfG
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte teilen Sie mir mit, was noch unklar ist bzw. wo Sie noch Rückfrage bedarf haben,dann möchte ich Ihnen gerne darauf antworten.

Ansonsten wäre es nett, wenn Sie mir kurz eine Bewertung hinterlassen könnten. Erst durch eine neutrale (Frage beantwortet) Bewertung (aufwärts) erhalte ich eine Vergütung für meine Beratung.

Bislang haben Sie mich noch nicht bezahlt, sondern lediglich eine Anzahlung geleistet. Diese wird erst durch eine entsprechende Bewertung für die Bezahlung (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken) des Experten (hier also mich) freigegeben.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt


Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte teilen Sie mir mit, was noch unklar ist bzw. wo Sie noch Rückfrage bedarf haben,dann möchte ich Ihnen gerne darauf antworten.

Ansonsten wäre es nett, wenn Sie mir kurz eine Bewertung hinterlassen könnten. Erst durch eine neutrale (Frage beantwortet) Bewertung (aufwärts) erhalte ich eine Vergütung für meine Beratung.

Bislang haben Sie mich noch nicht bezahlt, sondern lediglich eine Anzahlung geleistet. Diese wird erst durch eine entsprechende Bewertung für die Bezahlung (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken) des Experten (hier also mich) freigegeben.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte teilen Sie mir mit, was noch unklar ist bzw. wo Sie noch Rückfrage bedarf haben,dann möchte ich Ihnen gerne darauf antworten.

Ansonsten wäre es nett, wenn Sie mir kurz eine Bewertung hinterlassen könnten. Erst durch eine neutrale (Frage beantwortet) Bewertung (aufwärts) erhalte ich eine Vergütung für meine Beratung.

Bislang haben Sie mich noch nicht bezahlt, sondern lediglich eine Anzahlung geleistet. Diese wird erst durch eine entsprechende Bewertung für die Bezahlung (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken) des Experten (hier also mich) freigegeben.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt