So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16761
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo. Ich habe gestern eine mündliche abmahnung bezüglich

Kundenfrage

Hallo. Ich habe gestern eine mündliche abmahnung bezüglich mehrmaligen respektlosen verhalten gegenüber meiner chefin erhalten. Ich kann nicht einmal sagen das es unberechtigt ist. Da ich sehr emotional reagiere. (auch patzig). Ich möchte das verhalten ja auch ablegen, da ich mir ja sonst mein eigenes"grab" schaufele...doch ich habe angst das es mir nicht gelingt. Bin auch schon über jahre immer mal wieder in psychiatrischer behandlung. Nehme jetzt auch wieder antidepressiva. Am meisten fürchte ich ein schlechtes arbeitszeugnis wenn ich gekündigt werde. Das belastet mich am meisten. Habe ich dann irgendwelche rechte dies im positiven ändern zu lassen...auch wenn ich mich manchmal wirklich im ton vergriffen habe? Möchte nicht so reagieren, doch ich bin sehr empfindlich. Ich hoffe die tabletten helfen mir dabei.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.

Claudia Schiessl :

Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Claudia Schiessl :

Da kann ich Sie beruhigen. Einmalige Vorfälle dürfen nicht in das Arbeitszeugnis aufgenommen werden.

Claudia Schiessl :

Ein Arbeitszeugnis zerfällt in Leistung und Führung.

Claudia Schiessl :

Leistung beurteilt, wie der Arbeitnehmer seine Arbeit verrichtet hat, Führung wie er sich gegenüber Vorgesetzten, Kunden und Mitarbeitern verhalten hat

Claudia Schiessl :

Bei einer Leistung ist die Standardbeurteilung vollbefriedigend mit der Tendenz zu gut, wenn er Arbeitgeber eine schlechtere Note geben will, muss er das begründen

Claudia Schiessl :

Bei der Führung ist das beste, wenn das Verhalten als jederzeit einwandfrei beurteilt wird, wenn das Wort jederzeit, oder stets fehlt sollte man dagegen vorgehen

Claudia Schiessl :

Man kann gegen ein Zeugnis, das nicht diesen Standards entspricht im Wege einer Zeugnisberichtigungsklage vor dem Arbeitsgericht vorgehen

Claudia Schiessl :

90 % all dieser Fälle enden in einer gütlichen Einigung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Claudia Schiessl :

Im übrigen ist es so, dass der Sachverhalt. also das sich Vergreifen im Ton durch die Abmahnung abgegolten ist. Man kann Sie deswegen nicht kündigen

Claudia Schiessl :

Sie sollten halt zusehen, dass es Ihnen nicht noch einmal passiert

Claudia Schiessl :

Sollten Sie tatsächlich wegen eines derartigen Verhaltens gekündigt werden, empfiehlt sich eine Kündigunggshutzklage vor dem Arbeitsgericht, denn seit der neueren Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts zu Kündigungen , die das Verhalten betreffen, sind die Gerichte hier zurückhaltend, was fristlose Arbeitgeberkündigungen betrifft

Claudia Schiessl :

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen ? Sehr gerne

Claudia Schiessl :

Wenn noch Fragen bestehen, bitte mit dem Experten antworten stellen

Claudia Schiessl :

Sehr geehrter Ratsuchender,

Claudia Schiessl :

wenn keine Fragen mehr bestehen würde ich mich über einen lachenden Smilie sehr freuen, so wird der Experte vergütet, vielen Dank

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte teilen Sie mir mit, was einer positiven Bewertung meiner Antwort entgegensteht


Erst dann wird der Experte vergütet

vielen Dank