So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Mein Mann und ich lassen uns evt. scheiden. Wir haben eine

Kundenfrage

Mein Mann und ich lassen uns evt. scheiden. Wir haben eine Eigentumswohnung. Wir wohnen erst seit 3 Jahren in dieser Eigentumswohnung und haben noch nicht soviel eingezahlt. Lediglich einen Bausparvertrag in Höhe von 32.000 EUR. Spätestens im Jahr 2014 müssen wir 25.000 EUR für den Modernisierungskredit zahlen. Wir wollen die Wohnung auf mich umschreiben lassen und dies auch dem Notar mitteilen. Noch was, mein Mann hat seit 3 Jahren in der wir in der Eigentumswohnung wohnen zu wenig gezahlt. Ich habe jeden Monat 500,- EUR mehr als er gezahlt. Also ist er mir in den 3 Jahren schon 9.000 EUR schuldig.

Hat mein Mann bei der Scheidung noch irgendwelche Ansprüche, auch wenn wir dies schon vorher alles beim Notar geregelt haben?

Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrte Fragestellerin, Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Tobias Rösemeier :

Wenn Sie sich mit Ihrem Ehemann verständigen, dass Sie die Wohnung in Alleineigentum übernehmen, dann sollten Sie zeitgleich mit der notariellen Übertragung auch eine Vereinbarung zum Zugewinnausgleich treffen.

Tobias Rösemeier :

Hier sollte dann vereinbart werden, dass keine gegenseitigen Ansprüche auf einen Zugewinnausgleich bestehen.

Tobias Rösemeier :

Dann haben Sie Rechtssicherheit, dass Ihr Ehemann auch im Falle der Scheidung keine weiteren Forderungen mehr an Sie stellen kann.

Tobias Rösemeier :

Wenn Sie sich intern mit Ihrem Ehemann verständigen, so wird im Scheidungsverfahren dann selbst auch nur die Scheidung geregelt. Das Gericht fragt nicht nach, ob noch etwas geregelt werden müsste.

Tobias Rösemeier :

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Gerne können Sie Nachfragen stellen.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

haben Sie noch Fragen, gerne beantworte ich Ihnen diese. Wenn ich Ihre Frage bereits beantwortet habe, bitte ich noch höflich um eine positive Bewertung für meine Antwort. Nutzen Sie hierfür bitte die lachenden Smileys. Vielen Dank