So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Tag, wir sind aus beruflichen Gründen aus NRW nach Rheinland

Kundenfrage

Guten Tag, wir sind aus beruflichen Gründen aus NRW nach Rheinland Pfalz gezogen. Unser Sohn, 18 Jahre steckt mitten im Abitur und ist aus diesem Grund nicht mitgezogen. Er lebt z.Zt. Bei seiner Schwester, hat dort ein Zimmer. Man hat uns nun das Kindergeld gestrichen bzw. wurde der Anspruch aufgehoben. Was können wir tun, damit wir weiterhin KG für ihn erhalten, da wir ihn finanziell unterstützen müssen? Von der Familienkasse bekomme ich keine Aussage, nur dass eine Bearbeitung noch ca 3 Monate dauern kann. MfG, U.B.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

raschwerin :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für die Nutzung von Justanswer. Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

raschwerin :

Gibt es keine Begründung für die Versagung des Kindergeldes?

raschwerin :

Der Anspruch auf Kindergeld besteht auch weiterhin. Es muss nur der Umzug gemeldet werden.

raschwerin :

Sie müssen das Kindergeld bei der Familienkasse am neuen Wohnort beantragen.

raschwerin :

Das Kindergeld steht Ihnen zu, da Ihr Sohn noch zur Schule geht.

raschwerin :

Dass er nicht bei Ihnen lebt, ist dabei unerheblich.

JACUSTOMER-bycw4830- : Das Kindergeld haben wir hier bereits beantragt bzw hat die Familienkasse das alles an die neue zuständige Stelle weitergeleitet. Dann erst kam die Aufhebung!
raschwerin :

Warum bewerten Sie negativ?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Wie wird die Aufhebung begründet?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich hatte weitere Frage gestellt, aber Sie hatten den Chat verlassen - daher native Bewertung.

Die Aufhebung wurde mit dem getrennten Wohnsitz begründet
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ich habe den Chat nicht verlassen. Daher ist die negative Bewertung nicht akzeptabel.

Der getrennte Wohnsitz ist keine haltbare Begründung für die Ablehnung des Kindergeldes.

Sie müssen Einspruch einlegen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz