So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26844
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe folgendes Problem. Ich bin vor einiger

Kundenfrage

Guten Tag,
ich habe folgendes Problem.
Ich bin vor einiger Zeit in Frankreich in eine Verkehrskontrolle geraten und sollte 90EUR Strafe zahlen. Jedenfalls hat es meine EC-Karte dort nicht akzeptiert und ich konnte nicht vor Ort zahlen. Wohne leider auch nicht in der Nähe von Frankreich.
Jedenfalls hat der Polizist dann meinen Führerschein einbehalten, und wenn ich den richtig verstanden habe in Französisch, wollte er mir den Zuschicken wenn ich per Post das Geld anweise. Jedenfalls dachte ich ok sollte kein Thema sein. Jedoch habe ich bis heute keine post erhalten oder auch keine Zahlungsaufforderung. Das ist nun gute 4 Wochen her.

Jedenfalls hat mich jetzt die Polizei in DE angehalten und ich hatte keinen Führerschein mit, logischer Weise. Habe denen gesagt habe ihn vergessen. die haben Ziemlich lange dann Telefoniert und das war ja schon spät Abends die Kontrolle, und haben mir dann eine Karte ausgestellt wo ich nun innerhalb von 7 Tagen den Führerschein bei einer Dienststelle vorzeiten sollte. Dies kann ich ja logischer weise nicht.

Was mache ich nun am besten?
Haben die Deutschen Polizeireviere das in Ihrem System das ich den in Frankreich gelassen habe oder so? Wissen die das viell. eher als ich?
Wie kann ich jetzt vorgehen? Weil verloren kann ich ihn ja auch nicht melden weil ich da ja eine Eidesstattliche Versicherung abgeben müsste für die Neuausstellung.
Droht mir nun eine Strafe oder wie soll ich handeln? Habe gerade mal eine Adresse von der Polizei in Frankreich aber kann auch kein Französisch.
Droht mir jetzt eine Strafe und der Entzug des führerscheins so das ich nicht mehr Fahren darf?

Besten dank für die Beantwortung.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen:

Haben Sie denn irgendwelche Daten seitens der französischen Polizei erhalten anhand derer Sie wissen, bei welchem Polizeirevier Ihr Führerschein liegt?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Abend,


 


ich habe lediglich auf einem einfachen Zettel einen Stempel von dem Polizeirevier in Frankreich. Also so wie ich den Verstanden habe, wäre dass die Adresse des Reviers in Frankreich. Mehr habe ich nicht.


 


 

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre freundliche Ergänzung.

Zunächst das Wichtigste:

Sie haben sich nicht wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis nach § 21 StVG strafbar gemacht, da Ihre Fahrerlaubnis weder durch einen richterlichen Beschluss beschlagnahmt noch entzogen wurde.

Sie haben lediglich einen Orndnungswidrigkeit begangen indem Sie den Führerschein nicht mitgeführt haben und auf verlangen nicht vorzeigen können.

Eine Strafe droht Ihnen also nicht sondern nur eine Geldbuße wegen des Nichtvorzeigenkönnens des Führerscheins.

Die Deutsche Polizei wird von der Maßnahme der französichen Polizei nicht informiert, es erfolgt insoweit auch kein Datenaustausch. Die französische Polizei hat den Führerschein lediglich als Pfand einbehalten.

Um weiteren Ordnungswidrigkeiten in Deutschland zu entgehen, sollten Sie sich an die französische Polizei wenden (schriftlich oder telefonisch durch einen Sprachkundigen und die Bezahlung der Geldbuße in die Wege leiten, da Sie sich nicht darauf verlassen können in Absehbarer Zeit eine Mitteilung der französischen Polizei zu erhalten.

Nur so erhalten Sie Ihren Führerschein zurück.

Sie dürfen in der Zwischenzeit weiterhin mit einem Kfz fahren müssen aber bis zur Rücksendung des Führerscheins damit rechnen, dass Sie weiter Ordnungswidrigkeiten begehen (wegen Nichtmitführen der Fahrerlaubnis).



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch weitere Fragen?

Wenn nein, so möchte ich Sie höflich bitten, mich positiv zu bewerten und dadurch meine Arbeit zu honorieren


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Haben Sie noch weitere Fragen?