So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung erworben. Der Notarvertrag

Kundenfrage

Hallo,
ich habe eine Eigentumswohnung erworben. Der Notarvertrag wurde im Januar abgeschlossen.
Die Wohnung wurde mir neu gestrichen gezeigt, jetzt wurde ich bei meinem Einzug in die Wohnung von einem Nachbarn darauf hingewiesen, dass der Vormieter ausgezogen ist, weil in der Wohnung Schimmel ist.
Was kann ich tun?
Vielen Dank.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Tobias Rösemeier :

Wenn Ihnen der Verkäufer die Schimmelbildung in der Wohnung verschwiegen hat und es hier nach dem Auszug des Mieters nicht zu einer umfangreichen Sanierung und Mängelbeseitigung des Schimmels gekommen ist, dann liegt hier eine arglistische Täuschung durch den Verkäufer vor.

Tobias Rösemeier :

Sie können dann entweder vom Verkäufer Schadensersatz sprich die Mangelbeseitigung einfordern oder aber auch vom Vertrag zurücktreten, wenn der Mangel nicht beseitigt werden kann.

Tobias Rösemeier :

Sie sollten daher erst einmal Ermittlungen aufnehmen und prüfen, ob der Schimmelbefall nach wie vor vorhanden ist und nur überstrichen worden ist. Sollte dem der Fall sein, müssen Sie den Verkäufer schriftlich und nachweislich (per eingeschriebenen Brief) auffordern, Ihnen Schadensersatz in Form einer fachgerechten Mängelbeseitigung zu erstatten.

Tobias Rösemeier :

Gerne stehe ich für Nachfragen zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz