So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6243
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Wir haben einen Antrag auf Reumungsschutz gestellt und wurde

Kundenfrage

Wir haben einen Antrag auf Reumungsschutz gestellt und wurde Abgelehnt vom Gericht.
Was kann man noch unternehmen wegem Volstreckung am 03.04.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Jahren.

S. Grass :

Sehr geehrter Fragesteller,

S. Grass :

gegen die Entscheidung des Gerichts können Sie sofortige Beschwerde einlegen. Da diese aber nicht automatisch eine aufschiebende Wirkung hat, sollten Sie die sofortige Beschwerde mit einem Antrag auf aufschiebende Wirkung und Aussetzung der Vollziehung verbinden.

S. Grass :

Parallel dazu kann noch einen Antrag nach § 765 a ZPO an das Vollstreckungsgericht gestellt werden. Danach kann das Vollstreckungsgericht über die Aussetzung der Vollstreckungsmaßnahme bzw. deren vollständige Aufhebung entscheiden.

S. Grass :

Allerdings ist zu beachten, dass für Anwednung des § 765 a ZPO allgemeine wirtschaftliche Erwägungen und soziale Gesichtspunkte nicht ausreichen. Es muss somit vorgtragen werden, dass das Vorgehen des Gläubigers, also die Räumung, zu einem ganz untragbaren Ergebnis führen würde. Dies könnte z.B. der Fall bei einer bestehenden Schwangerschaft, Behinderung, Gebrechlichkeit oder schweren Krankheit sein.

S. Grass :

Anzumerken ist noch, dass in Deutschland grundsätzlich niemand obdachlos wird. Sofern all diese Maßnahmen keinen Erfolg bringen und Sie die Wohnung dennoch räumen müssten, würde Ihnen vorübergehend eine Notunterkunft zur Verfügung gestellt.

S. Grass :

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf um Bewertung der Antwort bitten. Rückfragen können Sie gern jederzeit stellen.

S. Grass :

Bitte teilen Sie mit, was einer Bewertung entgegensteht. Vielen Dank !

S. Grass :

Teilen Sie bitte mit, was einer Bewertung aus Ihrer Sicht entgegensteht.