So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.

RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7690
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Guten Tag! Ich habe ein großes, großes Problem. Ich habe

Kundenfrage

Guten Tag!
Ich habe ein großes, großes Problem.
Ich habe für eine bekannte einen Kredit aufgenommen. Dafür musste sie meine Lohnabrechnung fälschen weil der Kredit sonst nicht genehmigt würde.
Wir haben uns geeinigt dass das nur auf meinen Namen läuft und sie das monatlich bezahlt bzw. auf mein Konto einzahlt.
Nun hat sie aber 2 Raten nicht bezahlt und ich habe vom Kreditunternehmen einen Brief bekommen dass das Geld innerhalb 5 Tagen bezahlt werden muss sonst holen sie sich Infos von meinem Arbeitgeber und sowas.
Das kann ich mir nicht erlaubt. Dann werde ich gekündigt und ich habe Urkundenfälschung und Betrug gemacht. Und das nur weil ich mich damals habe von ihr voll schnacken lassen. Was soll ich nun tun?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 3 Jahren.

RA Schröter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

RA Schröter :

Zur Vermeidung der Offenlegung der Lohnabtretung sollten Sie die ausstehenden Raten zunächst ausgleichen.

Weiterhin lassen Sie sich von der Bekannten schriftlich bestätigen, dass diese den Darlehensbetrag erhalten hat und für die Rückzahlung nebst Zinsen und Kosten haftet.

Kunde :

Ich kann leider nichts lesen

Kunde :

Ja ich kann den Betrag aber nicht begleichen

RA Schröter :

Wenn Sie dieses Schreiben haben, fordern Sie die Bekannt zur Rückzahlung der Raten auf, für die Sie in Vorleistung getreten sind.

Kunde :

das tut sie nicht!

RA Schröter :

Können Sie einen Teilbetrag leisten?
Wird Ihre Bekannte die nächsten Raten zahlen oder will dies nicht mehr zahlen?

Kunde :

sie KANN es nicht zahlen bzw. manchmal denke ich interessiert sie es nicht

Kunde :

ausserdem hat sie ja meine lohnabrechnung fälschen lassen

Kunde :

ich habe nichts in der hand. ich habe das damals für sie auf vertrauensbasis gemacht

RA Schröter :

Aber den Kreditvertrag mit der Bank haben Sie unterschrieben?
Wohin wurde das Darlehen denn ausgezahlt, an Sie oder die Bekannte?

Kunde :

ja den vertrag habe ich unterschrieben. das geld wurde an sie ausgezahlt.

Kunde :

zumindest nicht an mich. aber da der kredit auf meinen namen läuft MUSS ich dafür haften. oder kann ich denen sagen dass ich das für ne bekannte gemacht habe und die sich an sie wenden sollen? ich habe angst dass das alles auf fliegt

Kunde :

sie konnte zwecks schufa keinen kredit machen

RA Schröter :

Sie haften leider für den Kredit alleine. Die Bank wird des nicht interessieren, dass der Kredit für eine Bekannte erfolgte.

Wenn Sie die Raten nicht zahlen können, versuchen Sie den Kredit um diese zwei oder drei Raten aufzustocken, damit Sie etwas Luft haben.

Im weiteren sollten Sie Ihre Bekannte mit Fristsetzung auffordern die Raten zu zahlen. Tut Sie dies nicht müssen Sie einen Mahnbescheid beantragen oder einen Anwalt aufsuchen, der die Forderung durchsetzt.

Da Sie unterschrieben haben, wird die Bank, wenn die Urkundenfälschung und der Betrug offen gelegt wird, das Gehalt pfänden und Strafanzeige erstatten. Sicherlich ist Ihre Bekannte Mittäterin und wird strafrechtlich genauso belangt.

Kunde :

oh nein. was heißt mahnbescheid? ich kann also NICHTS machen?

RA Schröter :

Sollten keine Zahlungen mehr eingehen, müssen Sie reagieren. D.h. Sie werden Ihren Arbeitgeber informieren. Eine Kündigung wegen einer Pfändung ist nicht wirksam. Weiterhin werden Sie mit anwaltlicher Hilfe eine Selbstanzeige vornehmen. Schließlich werden Sie die Darlehensforderung nebst Zinsen und den gesamten Kosten gerichtlich bei der Bekannten geltend machen.

RA Schröter :

Hilfreich wird sicherlich sein, einen Anwalt einzuschalten, der die Forderung gegen die Bekannte geltend macht und der Bekannte auch die Strafbarkeit vor Augenb führt. Ohne eine gerichtliche Entscheidung können Sie die Bekannte nicht zwingen eine Zahlung an Sie vorzunehmen.

Kunde :

was heißt selbstanzeige? aber ich kann das doch garnicht beweisen dass sie das bezahlen muss

RA Schröter :

Doch können Sie. Das Darlegen wurde an die Bekannte ausgezahlt und diese hat die bisherigen Raten an Sie gezahlt.

Kunde :

in dem brief vom kreditunternehmen steht dass in 5 tagen der kredit gekündigt wird und sie sich bei meinem arbeitgeber schlau machen. und wenn der denen erzählt dass ich viel weniger verdiene als auf der fälschung angegeben werde ich gekündigt und wegen betrugs und urkundenfälschung angezeigt. und die kosten vom kredit oben draufr

Kunde :

ja aber wie kann ich das beweisen?

Kunde :

bei was für einem anwalt muss ich mich melden und was kostet eine sitzung wo ich dies anspreche ungefähr?

Kunde :

kann ich dem anwalt das mit dem gefälschten lohnabrechnungen sagen oder mache ich mich dann auch schon strafbar weil er das weiß und er könnte mich anzeigen?

RA Schröter :

Die Darlehensauszahlung an die Bekannte und die Zahlung der Raten durch diese, belegt, dass das Darlehen für Ihre Bekannte war und diese das Darlehen zurückzuzahlen hat. Die Rückzahlung muss Ihnen gegenüber erfolgen, nicht gegenüber der Bank.

Kunde :

was meinen sie mit dem letzten satz?

Kunde :

kann ich den kredit nicht irgendwie auf ihren namen umschreiben lassen?

Kunde :

ich bin verzweifelt!

RA Schröter :

Sie haben gegen die Bekannte einen Anspruch auf Rückzahlung des Darlehens. Diesen Betrag leiten Sie dann an die Bank weiter.

Wenn Sie in fünf Tagen keine Lösung haben, z.B. dass die Raten gestundet werden, müssen Sie reagieren. Wenn Sie eine Selbstanzeige vornehmen und eine Rückzahlung im Rahmen der Möglichkeiten anbieten, werden Sie mit einer geringen Strafe davon kommen. Machen Sie nichts wird die Strafe höher ausfallen.

Je nach Höhe des Gehalts können Sie Prozeßkostenhilfe beantragen. D.h. die Kosten werden durch den Staat vorgelegt. Wie hoch die Kosten sind, ist anhand der Darlehenshöhe zu bestimmen. Dem Anwalt sollten Sie in jedem Fall alles erzählen, damit er die Strategie entsprechend ausrichten kann. Sie müssen sich daher gegen die Bank verteidigen und Ihre Bekannte in die Haftung nehmen, damit Sie auf dem Schaden nicht sitzen bleiben.

Eine Umschreibung des Kredit auf den Namen der Bekannten geht nicht ohen deren Zustimmung.

Kunde :

aber mit ihrer zustimmung geht das?

Kunde :

was ist eine selbstanzeige? dass ich MICH selbst anzeige? hat der anwalt verständnis für sowas oder wird der mich fertig machen wegen urkundenfälschung

RA Schröter :

Jetzt habe ich Ihnen soweit geholfen und Sie geben mir eine schlechte Bewertung. Das ist nicht fair.
Ich würde Sie bitten die Bewertung zu ändern, damit ich auf Ihre zahlreichen Fragen, die sicherlich den Einsatz überschreiten beantworten kann.

Viele Dank

Kunde :

ja weil Sie einfach offline gegangen sind

Kunde :

und meine letzten fragen noch nicht beantwortet haben

Kunde :

wo kann ich die kostenübernahme für den anwalt beantragen? bei was für einem anwalt kann ich mich melden? wird er mich wegen urkundenfälschung verurteilen oder hat er da verständnis für?

Kunde :

sind Sie noch da?

Kunde :

bei was für einem anwalt muss ich mich mit dem fall wenden? strafrecht?

RA Schröter :

Ich melde mich heute Abend noch mal.

Kunde :

und wann?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Erneut posten: Unvollständige Antwort.
Guten Tag! Ich habe ein großes, großes Problem. Ich habe für eine bekannte einen Kredit aufgenommen. Dafür musste sie meine Lohnabrechnung fälschen weil der Kredit sonst nicht genehmigt würde. Wir haben uns geeinigt dass das nur auf meinen Namen läuft und sie das monatlich bezahlt bzw. auf mein Konto einzahlt. Nun hat sie aber 2 Raten nicht bezahlt und ich habe vom Kreditunternehmen einen Brief bekommen dass das Geld innerhalb 5 Tagen bezahlt werden muss sonst holen sie sich Infos von meinem Arbeitgeber und sowas. Das kann ich mir nicht erlaubt. Dann werde ich gekündigt und ich habe Urkundenfälschung und Betrug gemacht. Und das nur weil ich mich damals habe von ihr voll schnacken lassen. Was soll ich nun tun?
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 3 Jahren.
Jetzt haben Sie mir noch mal eine negative Bewertung erteitl. So ist eine Kommunikation schwierig, wenn Sie dahern mit einer negativen Bewertung dazwischen hauen. Bitte andern Sie die Bewertung, damit ich Ihre Nachfragen beantworten kann.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ja wollte ich ja machen aber da steht dass ich dann den Chat verlasse

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 3 Jahren.
Den Chat haben Sie bereits verlassen.
Würde Ihre Bekannt denn den Kredit auf sich umschreiben lassen?
Ist die Schufa inzwischen bei der Bekannten bereinigt?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Nein sie macht das nicht. Ihre Tochter hat gerade gesagt dass sie das nicht interessiert. Und das Geld für den Kredit damals ging auch auf meinen Konto erinnere ich mich gerade

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 3 Jahren.
Haben Sie der Bekannten den Kreditbetrag dann überwiesen?
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Vielen Dank und beste Grüße!

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz