So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12579
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Christoph Kolumbus (Platzhalter zum Nichtauffinden meines Themas

Kundenfrage

Christoph Kolumbus (Platzhalter zum Nichtauffinden meines Themas im Internet) ist unsere berufliche Zukunft. Ich bin mit ihm verwandt, arbeite an einem ungewöhnlichen Buch und einer Homepage ist in deutsch (95 %) und 40 weiteren Sprachen seit 4 Monaten erfolgreich am Start. Der Vertrieb von allen möglichen Kolumbus-Artikeln, Audio wie Büchern beginnt im APRIL 2014. Aus Ablaufgründen MUSS bis dahin der Nicht-Kommerz aufrecht erhalten bleiben. Ein Verlag + Versandbuchhandel wird erst dann gegründet.

Um zu finanzieren und das Projekt zu bewerben und eine Community aufzubauen, will ich einige wenige Artikel über Ebay, Audible, Amazon (nur Audio = strikt kein einziges Buch!!!) verkaufen und auch dort textlich kommunizieren, dass ich mein Projekt finanzieren muss und deswegen Produkte anbiete. Die Einkünfte werden von mir VERSTEUERT!

Rücksendung und Umtausch spielen praktisch keine Rolle, weil es sich bei den Produkten ausschließlich um billigste Kolumbus-Briefmarken und Download-Dateien (Kolumbus Kurzbiographie) handelt. Ich gebe auch an, dass ich das verkaufe, um das teure Vorhaben zu finanzieren. Aber, ich will noch "PRIVAT-MENSCH" bleiben!

Meine konkrete Frage: man erkennt für später oder INTERPRETIERT FÜR DIE ZEIT JETZT eventuell eine Gewinn-Absicht (...für später ist das auch der Fall, für "jetzt" eine Frage der Definition - auch: ist Gewinn, wenn ich aus dem Verkauf Erlös erziele oder ist Gewinn, wenn der Erlös meine relativ hohen Kosten - 2 Gemälde kosteten alleine rund 1.500 EUR - übersteigt?). Reicht "...eine spätere Gewinnabsicht" wettbewerbsrechtlich aus, um mich in "irgendeiner Art" HEUTE abzumahnen? Und wie wahrscheinlich wäre die Erfolgsaussicht für den Gegner?

Ein Hinweis: beim Verkauf nur eines neuen Buches sieht Alles anders aus: da gibt es Hunderte Wettbewerber aller Größe und auch Art und mit viel Interesse, mich zu behindern. Ich kaufte 30 Biographien zum EK ein, werde sie aber aus diesem Grunde doch nicht vor 2014 anbieten.

Bitte beleuchten Sie NICHT den Steuer-Aspekt oder den Aspekt, was behördlich gesehen werden könnte. Einzig das Abmahnrisiko (a) eines Marktteilnehmers und die Wahrscheinlichkeit (b) dieses Gegners, letztlich Recht zu bekommen, interessiert mich.

Bitte beachten Sie, dass ich Sie um Ihre Einschätzung bitte, denn Jedermann ist es unbenommen, mich wegen Allem anzugreifen, ich bin schon tatsächlich wegen des Wetters vor Gericht gewesen. Mein kleines Budget möchte ich für Ihre ganz persönliche Einschätzung der beiden Wahrscheinlichkeiten (a + b) ausgeben.

Dankeschön, freundliche Grüße.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800(NNN) NNN-NNNN/span>

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

"Christoph Kolumbus" soll hier ein Synonym sein für was denn?

Es geht bei Ihnen um ein nicht unbekanntes Thema?

Und es geht jetzt darum, wie man sicher damit umgeht?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz