So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3531
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Hallo, eine dringende Frage, wir haben eine Wohnung angemietet

Kundenfrage

Hallo, eine dringende Frage, wir haben eine Wohnung angemietet wo sich herausstellte das diese einen starken Schimmelbefall hat wovon uns der Vermieter wissentlich verschwiegen hat. Kurz nach Einzug kamen einige Nachbarn auf uns zu und teilten uns mit das es sich um eine Schimmelwohnung handle wo auch alle anderen Wohnungen des Hauses betroffen sind. Jetzt meine Frage kann ich gegen die Vermieter juristisch vorgehen weil sie uns eine Wohnung mit starken Schimmelbefall vermietet haben ? Wir haben zwei kleine Kinder und sind danach schnellstmöglich wieder ausgezogen.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 4 Jahren.


Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich gerne aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung informatorisch Auskunft gebe wie folgt.

Denkbar wäre hier ein Schadenersatzanspruch.

In § 536a Abs. 1 BGB heißt es hierzu:

  • Ist ein Mangel im Sinne des § 536 bei Vertragsschluss vorhanden oder entsteht ein solcher Mangel später wegen eines Umstands, den der Vermieter zu vertreten hat, oder kommt der Vermieter mit der Beseitigung eines Mangels in Verzug, so kann der Mieter unbeschadet der Rechte aus § 536 Schadensersatz verlangen.


Hier war ein Mangel bei Vertragsschluss vorhanden, nämlich starker Schimmelbefall, sodass die Voraussetzungen erfüllt sind. Sie müssten allerdings beweisen, dass dieser Mangel vorgelegen hat.

Beim zu ersetzenden Schaden wäre z.B. an Mehrkosten durch den erforderlich gewordenen Umzug oder auch an Schäden am Mobiliar durch den Schimmel oder ähnliches zu denken.

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller!

Besteht noch Klärungsbedarf? Ich stehe gerne für Rückfragen zur Verfügung.

Ansonsten denken Sie bitte daran, eine positive Bewertung zu hinterlassen.

Danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz