So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3523
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Der Mietbeginn für Gewerberäume ist lt. Vertrag der 01.04.2008.

Kundenfrage

Der Mietbeginn für Gewerberäume ist lt. Vertrag der 01.04.2008. Der Mietbeginn verzögerte sich um 1 Monat durch Bauarbeiten. Der Mietbeginn wurde in zwei separaten Schreiben im Mai zum 01.05.2008 vom Vermieter ausdrücklich schriftlich bestätigt. Im Vertrag steht "Der Mietvertrag beginnt am 01.04.2008 und endet nach fünf Jahren, also spätestens am 30.03.2013." Das Mietende wurde vertraglich nicht angepasst. Was ist nun bindend: die 5 Jahre ab 01.04.2008 oder Termin im Vertrag 31.03.2013.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 4 Jahren.

RAKRoth :

Sehr geehrter Ratsuchender,

RAKRoth :

vielen Dank für Ihre Anfrage.

RAKRoth :

Ist die schriftliche Bestätigung des Vermieters als Nachtrag zum eigentlichen Mietvertrag genommen worden oder liegt lediglich ein Schreiben des Vermieters vor ?

JACUSTOMER-r0pw8og2- :

zum Mietbeginn liegen zwei Schreiben vom Vermieter vor. Durch Wechsel der Vertragspartner (Geschäftspartner) wurde im September ein Nachtrag zum Mietvertrag von Mieter und Vermieter unterschrieben, wo aber die alten Daten nach wie vor erfasst sind, also 01.04.08-31.03.13.

RAKRoth :

Ok. Dann liegt eine Änderung/Anpassung des Mietvertrages mit dem Beginn 01.05.2008 nicht in Schriftform (in dem beide Parteien dieser Änderung zustimmen) vor, so dass der im Vertrag festgelegte Mietbeginn 01.04.2008 maßgeblich ist.

JACUSTOMER-r0pw8og2- :

Ich denke, der Mietbeginn ist unstreitig 01.05., In diesem Schreiben gab es noch Vereinbarungen, wann die ersten Miet-/Nebenkostenzahlungen erfolgen sollen durch den Mieter und außerdem wurde durch den Vermieter eine Entschädigung für den April gezahlt. Es geht vielmehr um das Mietende! Gelten ab 1.5. 5 Jahre oder ist Mietende 31.03. bindend?

RAKRoth :

Es geht hierbei um die Schriftform. Bei einem Vertrag muss die Unterzeichnung der Parteien auf derselben Urkunde erfolgen. Dies ist aber nur hinsichtlich des Nachtrages zum Mietvertrag im September erfolgt. Dort ist aber der Mietbeginn mit 01.04.2008 benannt worden. Das Mietende ist insoweit der 31.03.2013.

JACUSTOMER-r0pw8og2- :

Nein. Im ersten Mietvertrag (1. Geschäftspartner/Vermieter) steht 01.04.08-31.03.213 und im Nachtrag vom Sept. 2009 (2. Geschäftspartner/Vermieter) der vollinhaltlich übergangen ist, steht auch 01.04.-31.03. Diese Verträge sind von beiden Parteien unterzeichnet. Der Nachtrag ebenfalls. In beiden Verträgen steht also gleiches Datum und gleiches Ende. Nochmals die Frage. Was hat Priorität: ... "5 Jahre" oder "spätestens am..."

RAKRoth :

Kurze Antwort: 5 Jahre (mit Ablauf des 31.03.2013) !

JACUSTOMER-r0pw8og2- :

Danke, das hilft mir leider nicht weiter.

RAKRoth :

Warum ? Die Sache ist nach Ihrem Vortrag doch eindeutig.

RAKRoth :

Ich habe Ihre Frage eindeutig und unter Berücksichtigung der im BGB geregelten Schriftform beantwortet. Ihre Bewertung ist nun wirklich nicht nachvollziehbar.