So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21562
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

ich habe meinem Nachbar die weitere Durchleitung seiner Abwässer

Beantwortete Frage:

ich habe meinem Nachbar die weitere Durchleitung seiner Abwässer und Fäkalien
bei Neubau einer Klärgrube seinerseits fristgemäß (bereits vor 6 Monaten) gekündigt.
Er hat diese Kündigung abgelehnt, mit Begründung von Bestandsschutz.
Was kann ich tun, um meine Kündigung durchzusetzen. Ich möchte nicht, dass er mein Grundstück betritt.

Danke
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Soweit Sie Ihrem Nachbarn die weitere Durchleitung der Abwässer über Ihr Grundstück untersagt haben, ist Ihr Nachbar hieran rechtlich gebunden.

Zuwiderhandlungen gegen diese Untersagung stellen eine Beeinträchtigung und Störung Ihres Eigentumsrechts an dem Grundstück dar, die abwehrfähig sind und im Wege der Unterlassungsklage beseitigt werden können.

Sollte sich Ihr Nachbar gleichwohl über das ausgesprochene Verbot hinwegsetzen, so können Sie dieses erforderlichenfalls auch gerichtlich durchsetzen.

Fordern Sie Ihren Nachbarn daher schriftlich und nachweisbar (Einschreiben mit Rückschein) auf, künftig die Durchleitung der Abwässer zu unterlassen. Kündigen Sie in dem Schreiben an, dass Sie widrigenfalls Ihren Unterlassungsanspruch auf dem Rechtsweg durchsetzen werden. Teilen Sie mit, dass Sie hierzu bei Gericht eine einstweilige Verfügung gegen den Nachbarn erwirken werden, deren Kosten der Nachbar zu tragen hätte.

Die einstweilige Verfügung wird es Ihrem Nachbarn unter Androhung eines hohen Ordnungsgeldes - ersatzweise Haft - gerichtlich aufgeben, künftig die Durchleitung der Abwässer über Ihr Grundstück zu unterlassen.


Klicken Sie bitte einmal auf „Toller Service“ oder „Informativ und hilfreich“ oder „Frage beantwortet“, wenn Sie keine Nachfrage ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich den für meine Rechtsberatung vorgesehene Anteil Ihrer Anzahlung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.


Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Danke für die schnelle umfangreiche Antwort, kann ich mein Problem


mit meinem Nachbar meiner Rechtsschutzversicherung übergeben oder sollte ich den Nachbar nochmals anschreiben, war ja leider bis heute ohne Erfolg.


 


Danke

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Sie sollten zunächst noch einmal eine gütliche Beilegung des Konflikts anstreben und Ihren Nachbarn - entsprechend obiger Empfehlungen - anschreiben.

Lenkt Ihr Nachbarn nicht ein, so sollten Sie den Rechtsweg beschreiten.

Inwieweit Ihre Rechtsschutzversicherung hier eintritt, kann ohne Kenntnis der zugrunde liegenden Versicherungsbedingungen nicht beurteilt werden. Ich rate Ihnen daher an, hierzu gegebenenfalls Verbindung mit Ihrer Versicherung aufzunehmen.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz