So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16436
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

schönen guten abend und zwar geht es darum ich möchte gerne

Kundenfrage

schönen guten abend und zwar geht es darum ich möchte gerne das halbe sorgerecht anfordern für meine tochter da ich meine tochter jetzt seid 3 wochen nicht gesehen habe weil die mutter meines kindes es nicht will
und sie wurde auch schon gewaltätig gegebüber mir
und die polizei hat auch fotos davon gemacht
sie behauptet jetzt beim jugendamt das ich unser kind angeschrieen hätte obwohl das nicht stimmt ich liebe mein kind was kann ich bitte dagegen machen habe alles schon dem familien gericht gegeben
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.

Claudia Schiessl :

Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Claudia Schiessl :

Das wichtigste ist jetzt erst einmal, dass Sie Umgang bekommen.

Claudia Schiessl :

Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten.

Claudia Schiessl :

Wenn Sie schon eine gerichtliche Umgangsregelung haben ein Umgangsvermittlungsverfahren, in dem der Richter feststellt, warum es mit dem Umgang nicht klappt

Claudia Schiessl :

Wenn Sie noch keine gerichtliche Umgangsregelung haben, können Sie vor dem Familiengericht eine beantragen.

Claudia Schiessl :

Die Regelung kann dann so ausgestaltet werden, dass wenn die Mutter Ihnen den Umgang nicht gibt Zwangsgeld oder sogar Zwangshaft verhängt werden kann

Claudia Schiessl :

Das wichtigste ist Kontakt zum Kind

Claudia Schiessl :

Das Sorgerecht ist nur eine Rechtsposition , die es Ihnen ermöglicht bestimmte Dinge zusammen mit der Mutter zu entscheiden

Claudia Schiessl :

Das geteilte Sorgerecht bringt aber nichts, wenn das nicht möglich ist weil man sich untereinander nicht versteht

Claudia Schiessl :

Dann wird es einem vom Gericht auch nicht zugesprochen

Claudia Schiessl :

Um die Behauptungen, die sie in die Welt setzt brauchen Sie sich nicht kümmern

Claudia Schiessl :

Das Umgangsrecht ist ein Recht des Kindes und es ist wichtig, dass dieses regelmäßig wahrgenommen wird

Claudia Schiessl :

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen

Claudia Schiessl :

Haben Sie noch Fragen ? gerne

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz