So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Herrn RA T.Rösemeier,

Kundenfrage

Herrn RA T.Rösemeier, 18.03.2013 Betr: Nutzungsausfall-Einstufung BMW-540 1-mit Getriebeautimatik. Ich hatte mit Ihnen am 21.01.2013 per Email korrspondiert.Gutachter hatte meinen PKW- 15 Jahre alt bei Unfal l-in Gruppe G-59,00 EUR/Tag eigestuft. So sieht es jetzt auch das Gericht bei meiner jetzigen Klage. Nach Ihrer damaligen Auskunft sollte jedoch aufgrund der Getriebe-Automatik Einstufung in Gruppe H-65,00 EUR erfolgen. Dem ist das Amtsgericht in Brühl nicht gefolgt. Gibt es Präzedenzurteile,die unseren Antrag auf Stufe H weiter belegen können. Sonst wird das Gericht bei Stufe G bleiben. Erwarten gerne Ihre Nachricht.Mit freundlichen Grüssen, xxxxxxxxx

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800(NNN) NNN-NNNN/span>

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Leider gibt es für die Einstufung keine gerichtlichen Urteile.

Wenn sich das Gericht auf die Einstufung in dem Gutachten beruft, können Sie nur durch ein weiteres bzw. Gegengutachten ein andere Sichtweise herbeiführen.

Sie müssten also kurz gesagt, einen weiteren Gutachter bitten, eine Einstufung Ihres Fahrzeuges vorzunehmen.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Herr RA Rösemeier, 22.03.2013


 


mit der Einstufung aufgrund des Fahrzeugalters über 10 Jahre um


2 Stufen in Gruppe G wird unsererseits nicht widersprochen.


Sie hatten uns jedoch einmals erklärt,dass bei Fahrzeugen mit


Getriebe-Automatik wiederum eine Stufe höher eingruppiert werden


kann.Also hier dann Gruppe H-65,00 EUR gilt.


Wenn dem so ist,gibt es entsprechende Gerichtsurteile?


Mit freundlichen Grüssen,J.Ostendorff.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ein Urteil kann ich leider nicht finden.

Viele Sachverständige und Verkehsrechtsanwaälte verweisen jedoch auf die Höherstufungsmöglichkeit bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe:


http://www.wohlert.info/assets/plugindata/poolc/nutzungsausfallentschaedigung.pdf
http://www.abc-recht.de/ratgeber/auto/muster/nutzungsausfall.php
http://www.sv-findeisen.de/ihrrecht/wichtigeurteile/nutzungsausfall/index.php