So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.

Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 15716
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Guten Tag, wie kann ich mich effektiv gegen eine Mitarbeiterin

Kundenfrage

Guten Tag, wie kann ich mich effektiv gegen eine Mitarbeiterin vom Jugendamt und ihre nachweislich willkürliche Entscheidungen wehren. Welche Instanzen greifen?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.

Claudia Schiessl :

Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Claudia Schiessl :

Was für eine Entscheidung hat die Dame denn getroffen ?

Claudia Schiessl :

Bitte schildern Sie mir näheres

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Es geht um das Umgangsrecht für meine Tochter. Die Dame vereinbart unter anderem Gesprächstermine mit meinem Mann, ohne mir diese mitzuteilen. In Gesprächen stellte sie mir Suggestivfragen, die Sie dann im Verfahren gegen mich verwandte. Im ersten Verfahren wurde meinem Mann das Umgangsrecht komplett entzogen. In einem weiteren Verfahren wurde eine Einigung vor allem deshalb erziehlt, weil die Dame vom JA nicht objektiv war und lediglich die Sicht meines Mannes vertrat. U.a. machte Sie Äußerungen wie: "Leben ist eben Risiko," als es darum ging, dass mein Mann wegen seiner Alkoholprobleme und seiner suizidalen Äußerungen in einer sechsmonatigen Therapie war. Im Internet exitsieren zahlreiche Beschwerden über das JA Eutin, die ebenfalls von Willkür. Lügen und Verfahrensfehlern berichten.

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Auf dieser Basis zweifle ich an, dass die Beratung des Gerichts durch das JA dem Kindeswohl dient, da Argumente komplett unter den Tisch gekehrt werden

Claudia Schiessl :

Danke für Ihren Nachtrag

Claudia Schiessl :

Es ist schon so,dass wenn ein Umgangsrecht komplett entzogen wurde einiges vorgefallen sein muss

Claudia Schiessl :

Leider haben Sie sich auf ein Umgangsrecht verglichen.

Claudia Schiessl :

Es bleibt Ihnen nur zu beobachten, wie der Umgang abläuft und bei der kleinsten Unregelmäßigkeit wieder einen Antrag auf Aussetzung zu stellen

Claudia Schiessl :

Das letzte Wort hat das Familiengericht und nicht das Jugendamt

Claudia Schiessl :

Wenn das Gericht erster Instanz nicht in Ihrem Sinne entscheidet , macht es Sinn dagegen Bewschwerde einzulegen

Claudia Schiessl :

Man kann gegen Jugendamtsmitarbeiter natürlich Dienstaufsichtsbeschwerde einlegen

Claudia Schiessl :

Dann wird Sie in Zukunft besser aufpassen, sich hier auf die Seite eines Elternteils zu stellen

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Mein Mann hat eine 2011 eine Alkoholtherapie gemacht und dann abgebrochen. Über ihn existiert eine Akte in der Alkoholberatungsstelle Lübeck. Er ist dann 2012 einfach verschwunden und hat monatelang seine adresse nicht angegeben. Er hat dann in dem letzten Verfahren bei einem anderen Richter nach einem Jahr!!! ein Alkoholattest beigebracht, aus dem hervoging, dass seine Werte alle knapp unter dem Richtwert lagen. Auf dieser Basis hat er nun einen schrittweise annähernden Umgang. Die REchtspflegerin und die Dame vom JA haben im Verfahren die Argumente aus der ersten Verhandlung wie eineeideststattliche Falschaussage meines Manne in Bezug auf seinen Alkoholkonsum komplett ignoriert.

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Wie lege ich denn Dienstaufsichtsbeschwerde ein und reichen die Vorwürfe mangelnder Objektivität und dieTatsache, dass Sie meine emails nicht beantwortet und mir Gesprächstermine, die sie mit meinem Mann verabredet vorenthält.

Claudia Schiessl :

Ja, ich würde auf jeden Fall etwas unternehmen, sonst haben Sie das nächste Mal wieder ein Problem.

Claudia Schiessl :

Die geschilderten Vorwürfe reichen

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Wie mache ich das?

Claudia Schiessl :

Formlos an den Behördenleiter.

Claudia Schiessl :

Möglichst sachlich halten, keine Vorwürfe, sondern einfach die Tatsachen schildern

Claudia Schiessl :

Was den Umgang anbetrifft, so bleibt Ihnen nur den Vater genau zu beobachten und das Kind zu beobachten, wie es ihm geht wenn es vom Vater zurückkommt

Claudia Schiessl :

Bei der kleinsten Unregelmäßigkeit stellen Sie einen Antrag auf Aussetzung

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Reicht eine email, um den Sachverhalt daszustellen? Kann ich erwarten, dass die entsprechende Dame ausgetauscht wird? Was ist mit den Stimmen aus dem Internet, wo das gesamte Amt in Eutin der Falschaussagen und der Willkür in mehreren Fällen bezichtigt wird und die User dazu raten sich an das Europäische Parlament als Kontrollinstant zu wenden, da befürchtet wird, dass das JA einem die Kinder wegnimmt

Claudia Schiessl :

Ich würde ein formelles Schreiben schicken.

Claudia Schiessl :

Ob man sie autauscht weiß ich nicht aber ie wird sich wohl in Zukunft u Objektivität bemühen

Claudia Schiessl :

Vorsicht mit den Stimmen aus dem Internet

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Was meinen Sie mit einem formellen Schreiben? Soll mein Anwalt das aufsetzen? Also per Brief und via Einschreiben?

Claudia Schiessl :

Sie wissen nicht, was das für Eltern sind und ob das Jugendamt hier nicht berechtigt gehandelt hat, das gibt es nämlich auch

Claudia Schiessl :

Anwalt ist gut.

Claudia Schiessl :

Einschreiben ist aber nicht nötig, einfach einen Brief

Claudia Schiessl :

Die Internetmeinungen lassen Sie am besten komplett weg

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Mein Anwalt war ebenfalls entsetzt über die Aussagen der MA im Verfahren.

Claudia Schiessl :

ja , das denke ich mir

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Der Punkt ist, dass ich mihc nur verglichen habe, weil das JA und die Rechtspflegerin als Kompetenzen die Meinung des Vaters vertreten haben. Ich kann aber ja niemanden ernst nehmen, der mich als Mutter immer wieder negiert, und Sachverhalte komplett außer Acht lässt

Claudia Schiessl :

Ja das ist richtig

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Was ist los mit diesem System? Auf welchem hohen Ross sitzen die, bei den ganzen Fehlern, die Ihnen ständig unterlaufen. Bei der Vielzahl an Kindern, die sterben, weil das JA falsche Entscheidungen trifft?

Claudia Schiessl :

Ich weiß es nicht , ich kann es Ihnen nicht sagen

Claudia Schiessl :

Es variiert sicher von Sachbearbeiter zu Sachbearbeiter.

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Was ich erlebe ist krank. Es wird alles getan um einem verantwortungslosen Vater das Umgangsrecht zu ermöglichen. Der Schutz des Kindes ist dem offensichtlich noch nicht mal gleich gestellt.

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Das heisst, meine einzige Möglichkeit, ist eine Dienstaufsichtsbeschwerde beim Behördenleiter? Und der Nachweis, dass mein Mann Fehler macht?

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Ich habe meinem Mann sogar den Umgang mit seinem Kind ermöglicht, nachdem er in der ersten INstanz das Umgangsrecht verloren hatte, damit mein Kind ihren Vater nicht verliert. Dabei hat er kich immer wieder bedroht und gegängelt. Auch das habe ich ausgehalten. Das ist alles über Gesprächsprotokolle dokumentiert. Das hat die Dame von JA überhaupt nicht interessiert.

Claudia Schiessl :

Ja.

Claudia Schiessl :

Denn der Vergleich gilt erst einmal

Claudia Schiessl :

Am besten ist natürlich ein begleitetes Umgangsrecht

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Der Vergleich ist aber ja nur durch die Fehleinschätzung des JA zustande gekommen. Hätte mein Anwalt mir davon abraten müssen, den Vergleich zu schließen`?

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Das habe ich versucht im Verfahren umzusetzen, das JA at gesagt, das wären dann fünf begleitete Termine, mehr könnten sie nicht leisten

Claudia Schiessl :

Nein, der Anwalt hätte Ihnen nicht abraten sollen,

Claudia Schiessl :

Sie waren ja in der Verhandlung selbst zugegen und Sie haben mir selbst geschildert, dass die Situation ausweglos war

Claudia Schiessl :

Wenn das Jugendamt nur 5 Termin begleiteten Umgang leisten kann, so gibt es auch andere Organisatonen, die so etwas übernehmen, zB Kinderschutzbund

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Ja, wegen der Vorverurteilung durch die benannten Instanzen Jugendamt und Rechtspflegerin

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Auch das hätte das Jugendamt ja dann in der Verhandlung darstellen müssen.

Claudia Schiessl :

Es kann ja nicht auf dem Rücken Ihres Kindes ausgetragen werden, wenn das Jugendamt nur zu 5 Terminen imstande ist

Claudia Schiessl :

Zudem sind 5 Termine begleitet besser als nichts

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Ja. Das sehe ich auch so. Offensichtlich ist der Richter des zweiten Verfahrens da aber anderer Meinung. Die erste Richterin war leider krank. Der zweite Richter meinet dann auch ganz jovial, er würde häufig in netter Runde mit der Verfahrenspflegerin und der Dame vom JA zusammensitzen und über die eigenen Kinder sprechen.

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Was also raten Sie mir zu tun?

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Ich werde das mit den 5 Terminen dann in die Dienstaufsichtsbeschwerde mit aufnehmen und den Brief meinen Anwalt schreiben lassen?

Claudia Schiessl :

Ja das rate ich Ihnen

Claudia Schiessl :

Und führen Sie ein Tagebuch über die Umgaänge

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Soll ich auch darstellen, dass der Vergleich aus meiner Sicht lediglich durch den Mangel an Objektivität und nicht ausreichende Prüfung des Sachverhalts durch das JA enstanden ist?

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Bisher haben drei Umgänge stattgefunden. Mein Mann überschlägt sich in seinen Bemühungen, kauft Luxusgeschenke etc.

Claudia Schiessl :

Ja , aber das stellen Sie so dar, dass Sie die Tatsachen schildern , die Sie zu dem Vergleich bewogen haben

Claudia Schiessl :

Luxusgeschenke sind jetzt auch nicht so toll

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

ok. Vielen Dank.

Claudia Schiessl :

Das sollten Sie unterbinden

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

nun ja, als nachteilig für das Kindeswohl können ihm Luxusgeschenke ja nicht ausgelegt werden

Claudia Schiessl :

Sie werden aber generell nicht so gerne gesehen, da der andere Elternteil meist nicht mithlten

Claudia Schiessl :

mithalten kann

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Wie denn? Wie soll ich ihm das dennn verbieten?

Claudia Schiessl :

Notfalls für Geburtstag oder Weihnachten bunkern

Claudia Schiessl :

Positiv ist eine solche Überhäufung mit Geschenken jedenfalls nicht

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Ich weiß das. Ich kann aber ja nichts machen, wenn er seiner Tochter während des gemeinsamen Umgang mit Eis vollstopft, dass sie sich hinterher erbricht und sie jedes Mal Puppen und Kuschetiere dabei hat.

Claudia Schiessl :

Oh , das mit dem Eis würde ich unterbinden, das geht nicht

Claudia Schiessl :

Ebenso müssen es nicht immer neue Puppen sein

Claudia Schiessl :

Er ist wohl nicht erziehungsfähig, wenn er sich das Wohlwollen so erkaufen muss

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Ich habe ihm deshalb sms geschrieben. Und nein, ich halte nicht für erziehungsfähig. Leider glaubte das Gericht mir nur in erster Instanz. Interessanterweise eine Frau. Der Richter im zweiten Verfahren stellte mich als überbesorgte Mutter hin.

Claudia Schiessl :

Tsgebuch führen und wenn es zu krass wird Umgangsvermittlungsverfahren oder Antrag auf Aussetzung

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Gut, danke. Ich bin vollzeit berufstätig. Ich habe zwei Kinder. Mich kostet das unendlich viel Kraft. Aber das Schlimmste ist die Haltung des JA, die mit Biegen und Brechen das Umgangsrecht der Väter durchsetzen.

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Ich werde jetzt diese Dienstaufsichtsbeschwerde aufsetzen.Mich hat das ganze Verfahren bislang 20.000 Euro allein an Anwaltsgebühren gekostet. Und geholfen hat es nichts. Ich kann mein Kind so vor einem unberechenbaren Vater nicht schützen. UNd das ist schrecklich.

Claudia Schiessl :

20.000 ?

Claudia Schiessl :

Haben Sie eine Honorarvereinbarung unterschrieben, denn die gesetzlichen Gebühren sind um einiges niedriger

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Ja. Ich habe meinen Anwalt bei der ganzen Korrespondenz immer in cc gesetzt. Das ist nach einem Jahr die Gesamtsumme meiner Rechnungen.

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Ja, habe ich.

Claudia Schiessl :

Da gibt es auch Anwälte, die das sehr gut machen und nur die gesetzlichen Gebühren nehmen

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Inzwischen kann ich mi rmeinen Anwalt auch schlicht nicht mehr leisten. Mein Mann zahlt übrigens bis heute nicht einen Pfennig Unterhalt.Da die zuständige erste Richterin immer noch krank ist, stehen nach wie vor die Verhandlungen zu seiner Auskunftspflicht aus, der er nicht nachkommt. Zur Verschleierung seines Vermögens hat er mit seiner neuen Lebensgefährtin eine Briefkastenfirma in HH auf der Veddel gegründet.

Claudia Schiessl :

Ach je

Claudia Schiessl :

Mindestunterhalt muss er aber zahlen

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Ok, bitte nennen sie mir einen. Ich kann und will so nicht mehr.

Claudia Schiessl :

Hm Sie sind in Schleswig Holstein ?

Claudia Schiessl :

Leider kenne ich da keinen

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Ja, er zahlt nichts. Gar nichts.

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Wir kommen aus Travemünde.

Claudia Schiessl :

Machen Sie es doch so, dass Sie mal die Internetseiten der Fachanwälte für Familienrecht durchforsten und notfalls sich von der Kammer einen nennen lassen

Claudia Schiessl :

20.000 Euro für ein Jahr Arbeit

Claudia Schiessl :

Normal kostet das Umgangsverfahren 810,99 Euro mit Vergleich

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

ja, 20.000 Euro. Tja, es geht laut meinem Abwalt um den gesamten Streitwert u.a. ein Haus.

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Wir haben ja auch mehrere Mediationsversuche zur Einigung mit den verschiedenen Anwälten meines Mannes unternehmen müssen. Leider alles ohne Ergebnis.

Claudia Schiessl :

Ach so, wenn es noch um mehr geht ist es zwar immer noch hoch aber nicht mehr so exorbitant woe ich gedacht hatte

Claudia Schiessl :

Mediation bringt nichts

Claudia Schiessl :

Streiten Sie es aus

Claudia Schiessl :

Sehn

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Ja, es geht um gemeinsames vermögen etc.

Claudia Schiessl :

Passen Sie aber auf, dass möglichst alles zusammen mit der Scheidung verhandelt wird

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Wie meinen Sie das?

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Ich habe allmählich keine Kraft mehr. Vor allem kann ich dagegen gar nicht mehr anverdienen. Ich bin selbständig und die Kinder und ich müssen ja auch leben

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Mein Mann will sich auch gar nicht scheiden lassen. Der sitzt das alles aus.

Claudia Schiessl :

Sie müssen alles in den sog Scheidungsverbund ziehen, also mit der Scheidung zusammen Unterhalt ,Vermögensauseinandersetzung etc beantragen

Claudia Schiessl :

dann haben Sie ein minimiertes Kostenrisiko, da bei einer Scheidung jeder seine eigenen Kosten trägt und es nicht nach Gewinnen . Verlieren geht

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Mein Mann hat neulich zu mir gesagt, dass er wüsste, dass er im nächsten Leben für das was er den Kindern und mir angetan hat in der Hölle schmoren wird. Das er in diesem Leben aber alles tun wird, um mich fertig zu machen. Und genau so benimmt er sich auch. Er will keine Scheidung und zieht alle Proß

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Prozesse so in die Länge, dass ich dem Ganzen irgendwann finanziell nicht mehr gewachsen bin.

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Mal von der Kraft abgesehen, die mich das kostet. Stehe ich wenn es so weitergeht auch finanziell vor dem aus. Auch gesundheitlich geht es mir zunehmend schlechter. Ich habe Schlafstörungen und fühle moich ständig erschöpft.

Claudia Schiessl :

Nach einem Jahr Trennung kann er auch nix mehr machen

Claudia Schiessl :

Sie sollten sich psychologische Hilfe holen, damit Sie das ganze besser durchstehen

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Doch. Weiterhin alles in die Länge ziehen, so dass ich immer weiter mit dem Rücken an die Wand gerate.

JACUSTOMER-4qgl2shb- :

Ich habe keine Zeit für psychologische Hilfe. Ich arbeite und habe meine Kinder. Wenn ich mal Zeit habe,, schlafe ich.Ich danke XXXXX XXXXXür Ihren Rat. Dieses System schützt Mütter und Kinder nicht. Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Claudia Schiessl :

Gerne, Ihnen auch alles Gute und bitte kurz auf einen lachenden Smilie klicken, denn so wird der Experte bezahlt

Claudia Schiessl :

Vielen Dank

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender, wenn Sie keine Fragen mehr haben würde ich höflich um positive Bewertung bitten

Erst dann wird der Experte für seine Arbeit bezahlt und ich hatte Ihnen viel Zeit gewidmet

 

vielen Dank

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,


bitte teilen Sie mir mit, was einer positiven Bewertung entgegensteht

vielen Dank

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz