So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6176
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Hallo,habe vor ca. 5 Jahren mein Pferd Rubin als Wallach

Kundenfrage

Hallo, habe vor ca. 5 Jahren mein Pferd Rubin als Wallach gekauft, er war damals 2 Jahre. Jetzt bespringt er alle rossigen Stuten und ich habe Angst, dass ich damals getäuscht wurde und er in Wahrheit ein Klopphengst ist... Was kann ich tun? Kann ich meine damalige Verkäuferin (Händlerin) in rechenschaft ziehen? Danke! XXX

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 4 Jahren.

S. Grass :

Sehr geehrte Fragestellerin,

S. Grass :

Ansprüche weder nach so langer Zeit kaum noch durchsetzbar sein.

S. Grass :

Möglich wäre es lediglich, sollte die Verkäuferin bei Vertragsschluss Sie arglistig getäuscht haben und Sie die Täuschung jetzt erst bemerkt haben, den Vertrag deswegen anzufechten. Rechtsfolge wäre, dass der Kaufvertrag nichtig wäre und rückabgewickelt werden muss.

S. Grass :

Voraussetzung für eine Anfechtung wäre zudem, dass der Verkäuferin nachgewiesen werden müsste, dass Sie den "Defekt" des Pferdes kannte und Ihnen diesen verschweigen hat. Derartige Beweise zu erbringen ist in der Realität meist kaum möglich.

S. Grass :

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Gibt es noch Unklarheiten Ihrerseits, machen Sie bitte von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz