So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16996
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich habe zum 31.01.2013 meinen Arbeitgeber gewechselt. trotz

Kundenfrage

Ich habe zum 31.01.2013 meinen Arbeitgeber gewechselt. trotz mehrmaligem Bitten habe ich immer noch kein Zeugnis erhalten
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

raschwerin :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für die Nutzung von Justanswer. Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

raschwerin :

Eine konkrete gesetzliche Frist für die Erstellung gibt es nicht. In der Regel sollte ein Arbeitszeugnis aber nach zwei bis vier Wochen ausgestellt werden. Sollte das Zeugnis jedoch im Zuge von größeren Personalanpassungen in dem Betrieb ausgestellt werden, kann sich dieser Zeitraum auch verlängern. Der Zeugnisanspruch des Arbeitnehmers verjährt nach drei Jahren.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz