So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Tag, im August 2011 ist meine Ehefrau aus unserem gemeinsamen

Kundenfrage

Guten Tag, im August 2011 ist meine Ehefrau aus unserem gemeinsamen Haus - je hälftig- ausgezogen. Für dieses Haus waren und sind noch heute Zins- und Tilgungsraten an eine Bank zu zahlen. Diese Raten wurden bis Jan. 2008 von unserem gemeinsamen Bankkonto abgebucht. Ab diesem Zeitpunkt verlangte meine Frau, dass wir unsere Finanzen trennen, also jeder sein eigens Konto hatte. Trotzdem wurden die o. erw. Raten weiterhin von meinem numehr alleinigen Konto abgebucht. Meine Frage: kann ich von ihr die Hälfte der Raten ab der Trennung der Finanzen verlangen oder erst ab Auszug? Anmerkung: wir lebten bis zu ihrem Auszug nicht richtig in Trennung, eher so dazwischen, aneinander vorbei, aber mit gemeinsamen Abendessen und auch Besprechungen der Kinder wegen.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

raschwerin :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für die Nutzung von Justanswer. Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

raschwerin :

Sie können verlangen, dass se sich an den Raten und auch an den laufenden Kosten beteiligt.

raschwerin :

Allerdings kann sie dann verlangen, dass Sie ihr eine Nutzungsentschädigung zahlen, weil sie ja immer noch Miteigentümerin ist.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz