So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7722
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Guten Morgen, ich habe eine Ausbietungsgarantie über 6.000,-

Kundenfrage

Guten Morgen, ich habe eine Ausbietungsgarantie über 6.000,- Euro +unterschrieben.Die Grundschuld beträgt jedoch 71.600,- Euro.In dem Vertrag heißt es:"Der Bieter verpflichtet sich, im nächsten vor dem Amtsgericht Helmstedt stattfindenden und in etwaigen weiteren Zwangsversteigerungsterminen ein Gebot einschließlich etwaiger in Abt. III bestehend bleibender Grundpfandrechte in Höhe von 6.000,- Euro(in Worten sechstausend Euro) abzugeben.
Diese Verpflichtung gilt ohne Rücksicht darauf, ob den Grundpfandrechten ein Ausfall droht oder nicht. Eine einstweilige Einstellung des Zwangsversteigerungsverfahrens ist auf die Ausbietungsgarantie ohne Einfluß".
Ist damit mein Wille, das Objekt lastenfrei zu ersteigern d.h. keine Übernahme der übrigbleibenden Restschuld abgesichert?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.

RA Schröter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

RA Schröter :

Die Ausbietungsgarantie bietet für Sie den Vorteil, dass Sie Immobilie oder das Grundstück zu dem vereinbarten Preis erwerben, auch wenn das Gebot von Ihnen höher ausfällt. Sie haben dann einen Rückerstattungsanspruch. Eine bestehen bleibende Restschuld wird von Ihnen nicht erworben. Allerdings sollten Sie unbedingt prüfen, ob eine Grundschuld nach Ersteigerung bestehen bleibt und diese übernommen wird.

RA Schröter :

Betreibt die Bank die Versteigerung aus der erstrangigen Grundschuld bleibt kein Recht bestehen, so dass die Ersteigerung unproblematisch ist. Betreibt die Bank hingegen die Versteigerung aus einer nachrangigen Grundschuld besteht die Gefahr, dass die erstrangige Grundschuld trotz Ihres Gebotes weiter bestehen bleibt und damit eine Belastung nicht persönlicher aber dinglicher Art auf dem Grundstück darstellt.

RA Schröter :

Ein Blick ins Grundbuch in Abt. III hilft hier weiter, wie auch eine Kopie des Antrages der betreibenden Gläubigerin auf Durchführung der Zwangsvollstreckung.

RA Schröter :

Gerne können Sie mich hierzu noch mal kontaktieren, wenn Sie entsprechende Unterlagen haben.

RA Schröter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und wäre für eine positive Bewertung dankbar.

Viele Grüße

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und wäre für eine positive Bewertung dankbar.

Viele Grüße

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz