So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17031
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

hALLO MÖCHTE GERNE FRAGEN MEIN MANN HAT MICH SO ZU SAGEN BETROGEN

Kundenfrage

hALLO MÖCHTE GERNE FRAGEN MEIN MANN HAT MICH SO ZU SAGEN BETROGEN MIT MEINE FREUNDIN UNSERE ANGESTELLTE UND UNSERE MITEIN ! JA WAHNSINN SIE WOLLTE DAS NICHT HAT ZU IHM IMMER GESAGT ER HAT ES IHRE NEIN NICHT AKZEPTIERT .ER HAT ZU IHR GELD ANGEFANGEN ZUM GEBEN VOR 2 JAHREN UND DABEI IMMER GESAGT SAG BITTE NICHT MEINE FRAU.BIN 10 JAHRE MIT MEIN MANN VERHEIRATET DA DURCH IST UNSERE EHE IN BRUCH GEGANGEN . MEINE FREUNDIN HAT IM AM SEXUELLE BELÄSTIGUNG ANGEZEIGT AM ARBEIT PLATZ UND PRIVAT. WAS PASSIERT BITTE UM ANTWORT ? SIE HAT MICH AUCH ANGEZEIGT WEIL ICH ZU IHR PAAR MALL RAUS GELASSEN HABE DAS MACHEN SCHLAMPEN PROFESSIONEL FÜR GELD
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.

Claudia Schiessl : Sehr geehrter Ratsuchender,vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:Mit freundlichen GrüßenClaudia Schiess
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


Vielen Dank für Ihre Anfrage

Es kommt darauf an, was genau Ihrem Mann vorgeworfen wird, was er genau getan haben soll

Je nachdem erfolgt eine Verurteilung wegen Beleidigung oder sexueller Nötigung


Wenn der Mann keine Vorstrafen hat droht ihm aber kein Gefängnis


Bei Ihnen ist durch die Mails der Straftatbestand der Beleidigung verwirklicht

Hier erfolgt entweder eine Einstellung wegen Geringfügigkeit , was ich jetzt nicht glaube, oder aber Sie bekommen eine Geldstrafe


Diese bemisst sich in Tagessätzen, wobei ein Tagessatz dem entspricht , was Sie monatlich an Geld zur Verfügung haben geteilt durch 30

Bis einschließlich 90 Tagessaetze ist man nicht vorbestraft


Sie können Ihre Strafe wesentlich mildern, wenn Sie sich bei der Freundin entschuldigen und zwar so , dass es nachweisbar ist


Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen


Sehr gerne können Sie nachfragen



Wenn ich Ihnen helfen konnte bitte ich hoeflch um Klicken auf einen lachenden Smilie, denn so wird der Experte bezahlt