So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22892
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Wir wurden am 18. 12. 2012 zwangsgeräumt, ca 4 LKW Ladungen

Kundenfrage

Wir wurden am 18. 12. 2012 zwangsgeräumt, ca 4 LKW Ladungen durch den GV in ein Lager verbracht. Letzte Woche sagte der GV, ich hätte ca. 1200Eu zu zahlen für die Herausgabe des Räumungsguts. Jetzt sagt er ich müsse morgen bis 9:30 Uhr im Lager sein, 2000Euro mitbringen und mein Räumungsgut mitnehmen, sonst würde das Räumungsgut versteigert. Das schaffe ich nicht, würde ja die1200Euro zahlen, aber ich brauche noch etwas Zeit, habe die neue Wohnung noch nicht. Der Lagerinhaber wird nur tun, was der GV will und der GV will uns schaden. Mit freundlichen Grüßen: XXX (Name von Moderation entfernt)

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie sollten sich unverzüglich an den Gläubiger wenden und mit diesem vereinbaren, dass Sie zunächst nur die 1.200 Euro zahlen werden.

Der Gerichtsvollzieher handelt allein und ausschließlich im Auftrag des Gläubigers und ist an dessen Weisungen gebunden.

Nach § 802 b Absatz 2 ZPO gilt insofern nämlich Folgendes:

Hat der Gläubiger eine Zahlungsvereinbarung nicht ausgeschlossen, so kann der Gerichtsvollzieher dem Schuldner eine Zahlungsfrist einräumen oder eine Tilgung durch Teilleistungen (Ratenzahlung) gestatten, sofern der Schuldner glaubhaft darlegt, die nach Höhe und Zeitpunkt festzusetzenden Zahlungen erbringen zu können. Soweit ein Zahlungsplan nach Satz 1 festgesetzt wird, ist die Vollstreckung aufgeschoben.


Sie sollten daher umgehend mit dem Gläubiger Verbindung aufnehmen, um mit diesem eine entsprechende Ratenzahlung zu vereinbaren. Die Vollstreckung wäre mit Abschluss einer solchen Ratenzahlungsvereinbarung aufgeschoben.

Sobald Sie mit dem Gläubiger eine solche Vereinbarung getroffen haben, setzen Sie hiervon den Gerichtsvollzieher in Kenntnis. Dieser ist an die Vereinbarung zwischen Ihnen und dem Gläubiger gebunden und wird die Vollstreckung sodann einstellen.


Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Danke, XXXXX XXXXX hilft mir nicht, denn der Räumungsgläubiger würde niemals einer Teilzahlung zustimmen. Ich benötige eine Frist, es war mir nicht möglich, wir wurden kurz vor Weihnachten geräumt, eine entsprechende Wohnung war bisher nicht zu bekommen, wo soll ich 4 Lastwagen unterbringen, morgen. Gibt es keine Vorschrift, Gesetz, Vergleichsurteil um die Versteigerung noch einmal aufzuhalten?

 

Mit freundlichen Grüßen:XXX (Name von Moderation entfernt)

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass Sie gegen die Versteigerung mit rechtlichen Mitteln nicht mehr werden vorgehen können.

Sie können unter den gegebenen Umständen leider nur noch einmal versuchen, mit dem Gläubiger eine einvernehmliche und gütliche Einigung zu erzielen, indem Sie ihm eine Ratenzahlung anbieten.

Eine andere Möglichkeit besteht leider nicht.

Es tut mir Leid, Ihnen keine erfreulichere Mitteilung machen zu können.



Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Danke, XXXXX XXXXX nicht in erster Linie um das Geld, um die Abholung. Kann ich zahlen und später abholen? 4 Laster morgen das geht nicht.

 

Gruß:

XXX (Name von Moderation entfernt)

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Natürlich wäre das möglich: Sobald Sie die Geldforderung, die der Pfändung und drohenden Vollstreckung (Versteigerung) zugrunde liegt gezahlt haben, ist die Pfändung der Gegenstände aufzuheben.

Sie können dann ohne weiteres mit der Lagerverwaltung vereinbaren, dass die Abholung zu einem späteren Zeitpunkt erfolgt - gegen eine entsprechende von Ihnen zu tragende Einlagerungsgebühr.


Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Natürlich wäre das möglich: Sobald Sie die Geldforderung, die der Pfändung und drohenden Vollstreckung (Versteigerung) zugrunde liegt gezahlt haben, ist die Pfändung der Gegenstände aufzuheben.

Sie können dann ohne weiteres mit der Lagerverwaltung vereinbaren, dass die Abholung zu einem späteren Zeitpunkt erfolgt - gegen eine entsprechende von Ihnen zu tragende Einlagerungsgebühr.


Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Seien Sie so freundlich, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Sie können nach Abgabe einer positiven Bewertung selbstverständlich jederzeit kostenfrei Nachfragen stellen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Fragen Sie bei Unklarheiten bitte nach: Um mir zu antworten, nutzen Sie bitte ausschließlich die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten".

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Fragen Sie bei Unklarheiten bitte nach: Um mir zu antworten, nutzen Sie bitte ausschließlich die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten".

Geben Sie bitte kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Geben Sie bitte kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Fragen Sie bei Unklarheiten bitte nach: Um mir zu antworten, nutzen Sie bitte ausschließlich die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten".

Geben Sie bitte kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt