So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Habe eine Eigentumswohnung in einem Vier-Familienhaus.Ich habe

Kundenfrage

Habe eine Eigentumswohnung in einem Vier-Familienhaus.Ich habe die Dachwohnung.Vor zwei Jahren haben wir das Dach erneuert.Ich habe dabei gleich die alten Dachfenster austauschen lassen.Habe die Fenster selber bezahlt,weil ich nicht wußte das die Fenster zum gemeinschaftlichen Eigentum gehört.Jetzt wollen die anderen Eigentümer ihre Fenster wechseln.Muss ich jetzt mit bezahlen???Kann ich meine Kosten noch nachträglich einfordern??
Mfg
Volker
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 4 Jahren.

Danjel Newerla :

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage .
Diese möchte ich sehr gerne wie folgt beantworten:


Danjel Newerla :

Richtig ist zunächst, dass die Dachfenster wie auch Fenster allgemein zwangsläufig zum Gemeinschaftseigentum gehören.

Danjel Newerla :

Dieses lässt sich auch nicht durch die Teilungserklärung abändern.

Danjel Newerla :

Diese Erkenntnis ist also Grundlage für die rechtliche Beurteilung.

Danjel Newerla :

Sie haben also auf ihre eigenen Kosten die Fenster gewechselt.

JACUSTOMER-31rjtl48- :

Ja

Danjel Newerla :

Normalerweise wäre hier zumindest ein Mehrheitsbeschluss im Rahmen einer Wohnungseigentümerversammlung notwendig gewesen,da Sie eigenmächtig das Gemeinschaftseigentum verändert haben.

Danjel Newerla :

Streng genommen könnte die Wohnungseigentümergemeinschaft Sie sogar dazu verpflichten, den alten Zustand wieder herzustellen.

JACUSTOMER-31rjtl48- :

Nein das war abgestimmt

Danjel Newerla :

Einen Anspruch auf Kostenerstattung (auch anteilig) hätten Sie grundsätzlich nur dann, wenn ein Beschluss gefasst wird, wonach alle Fenster gewechselt werden sollen beziehungsweise auch ihr Fenster gewechselt werden soll.

Danjel Newerla :

Gerade eben haben sie mir mitgeteilt, dass dieses so abgestimmt war.

Danjel Newerla :

Dann hätten sie tatsächlich einen Anspruch auf Kostenbeteiligung.

Danjel Newerla :

Da es sich bei den anderen Fenstern aber um Gemeinschaftseigentum jedenfalls handelt, müssten sie auch entsprechend ihrer Beteiligung anteilig die Kosten tragen.

Danjel Newerla :

Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können natürlich gerne über die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Über eine positive Bewertung meiner Beratung würde ich mich sehr freuen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Donnerstagnachmittag!

Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 4 Jahren.
Haben Sie noch Rückfragen?

MfG
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte teilen Sie mir mit, was noch unklar ist bzw. wo Sie noch Rückfrage bedarf haben,dann möchte ich Ihnen gerne darauf antworten.

Ansonsten wäre es nett, wenn Sie mir kurz eine Bewertung hinterlassen könnten. Erst durch eine neutrale (Frage beantwortet) Bewertung (aufwärts) erhalte ich eine Vergütung für meine Beratung.

Bislang haben Sie mich noch nicht bezahlt, sondern lediglich eine Anzahlung geleistet. Diese wird erst durch eine entsprechende Bewertung für die Bezahlung (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken) des Experten (hier also mich) freigegeben.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte teilen Sie mir mit, was noch unklar ist bzw. wo Sie noch Rückfrage bedarf haben,dann möchte ich Ihnen gerne darauf antworten.

Ansonsten wäre es nett, wenn Sie mir kurz eine Bewertung hinterlassen könnten. Erst durch eine neutrale (Frage beantwortet) Bewertung (aufwärts) erhalte ich eine Vergütung für meine Beratung.

Bislang haben Sie mich noch nicht bezahlt, sondern lediglich eine Anzahlung geleistet. Diese wird erst durch eine entsprechende Bewertung für die Bezahlung (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken) des Experten (hier also mich) freigegeben.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz