So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16948
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo,Bin ich in diesem Portal richtig wenn ich Hilfe in

Kundenfrage

Hallo, Bin ich in diesem Portal richtig wenn ich Hilfe in Vertragsangelegenheiten brauche? ich möchte einen kleinen Garagenstandort mit 6 Garagen kaufen, Kleinstadt in Sachsen. Das Grundstück gehörte bisher der Kommune. Die Bauwerke habe zu Vorwendezeiten Privatpersonen auf das kommunale Grundstück gebaut (mit Nutzungsvertrag für das Grundstück). Heute gilt hier das Schuldrechtsanpassungsgesetz. Die Kommune verkauft nur wenn ich die laufenden (Pacht) Verträge übernehme. Ich darf 10 Jahre nicht kündigen. Ich möchte hier nun wasserdichte Vertrage entworfen haben. Insbesondere zu Kündigungsmöglichkeiten bei Zahlungsverzug und Modalitäten für eventuelle Räumung als auch Anpassungen bei Preisen. Die Kommune verlangt nur ´ortsüblich`. Vom ´normalen´ Mieter sind bei der Lage um. 30€ monatlich zu realisieren. Darf ich das auch von den nun ´Ex` Gebäudeeigentümern verlangen? Als Pacht (für das Grundstück der Eizelgarage) sind derzeit 90€ p.a. pro Garage an die Kommune fällig. MfG xxxxxxx

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

raschwerin :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für die Nutzung von Justanswer. Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

raschwerin :

Sie kaufen das Grundstück und fungieren dann als Eigentümer?

JACUSTOMER-zjhb3qt4- :

Ja, mit dem Grundstück gehörn mir dann auch die Bauwerke.

JACUSTOMER-zjhb3qt4- :

Sind Sie noch in der `Leitung`?

raschwerin :

Ja, bin noch da.

raschwerin :

Und Sie wollen jetzt einen Vertrag aufsetzen?

JACUSTOMER-zjhb3qt4- :

Nein, wenn Sie mit der Materie vertraut sind würde ich Ihnen die Details gern per Post oder Mail zukommen lassen. Dann können Sie in aller Ruhe den Vertrag erarbeiten. Einen angemessenen Betrag für Ihr Honorar wäre noch zu vereibaren.

raschwerin :

Was genau brauchen Sie für einen Vertrag? Einen Pacht- bzw. Mietvertrag?

JACUSTOMER-zjhb3qt4- :

Das ist ja das Problem. Ich werde mit dem Kaufvertrag für das Grundstück auch (Bauwerks)-Garageneigentümer. Diese Garagen werden weiter von den bisherigen Gebäudeeigentümern genutzt. Das Schudrechtsanpassungsgesetz gibt hier Auskunft wer bis wann welche Rechte hat. Ich möchte, dass Sie eben daraus das für mich machbare `festklopfen´.

raschwerin :

Ok, weiß ich Bescheid.

JACUSTOMER-zjhb3qt4- :

Also eher Mietvertrag für eine Garage.

raschwerin :

Ja ok.

JACUSTOMER-zjhb3qt4- :

Kennen Sie das Schuldrechtsanpassungsgesetz?

raschwerin :

Ja natürlich.

JACUSTOMER-zjhb3qt4- :

Wie können wir verbleiben? Ist eine Kommunikation und Vertragserarbeitung ausserhalb dieses Portals möglich?

raschwerin :

Ja, gern per E-Mail [email protected]

JACUSTOMER-zjhb3qt4- :

Können Sie Angaben zum zu Ihrem Honorar machen?

raschwerin :

Das Aufsetzen des Vertrages kostet 300 Euro netto.

JACUSTOMER-zjhb3qt4- :

Danke für Ihr Angebot, ich werde die Unterlagen abfotografieren und Ihnen morgen zuschicken.

raschwerin :

Ok, danke.

JACUSTOMER-zjhb3qt4- :

Gute Nacht

raschwerin :

Ihnen auhc.

raschwerin :

ok.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz