So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17101
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Im Jahr 2006 habe ich mit meiner damaligen Lebensgefährtin

Diese Antwort wurde bewertet:

Im Jahr 2006 habe ich mit meiner damaligen Lebensgefährtin ein Haus gebaut.
Haus und Grundstück wurden aus steuerlichen Gründen auf ihren Namen eingetragen.
Darlehen und Bausparverträge laufen auf uns gemeinsam.

Meine Lebensgefährtin ist nun ausgezogen. Das Haus hat sie mir überlassen.
Ich trage jetzt nicht mehr die hälftigen Kosten (Zinsen, Tilgung, Bausparvertrag, Nebenkosten)
sondern alle Kosten.
Da die Last für mich alleine zu hoch ist, ist meine Mutter zu mir ins Haus gezogen.
Angedacht war, sobald die finanzielle Lage es zu lässt, dass ich auch notariell das Haus übernehme bzw. Kaufe. (Zivilrechtlich unter Verrechnung meiner gezahlten Tilgungs- u. Sparanteile)
Krankheitsbedingt stehe ich derzeit kurz vor Hartz IV.

• Müssen / Können meine Mutter und ich jetzt einen offiziellen Mietvertrag mit meiner ehemaligen Lebensgefährtin schließen um für Hartz IV eine Miete nachweisen zu können?
Ich gehe mal davon aus, das dies der richtige und rechte Weg ist. Würde das Amt dies nicht akzeptieren, würde dies dann bedeuten….

• Ich habe trotz fehlender Erwähnung im Kaufvertrag für Grundstück und Haus einen Teilanspruch auf die Immobilie?

raschwerin :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für die Nutzung von Justanswer. Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

raschwerin :

Das Haus hat sie mir überlassen ... Auch mit Umschreibung im Grundbuch?

Customer:

Nein. Dies geschieht auf rein mündlicher Vereinbarung

raschwerin :

Ok.

raschwerin :

Sie können die Variante mit dem Mietvertrag wählen.

raschwerin :

Dann würde quasi zwischen Ihnen mit der Mutter als Mieter und der Exfreundin als Vermieterin der Vertrag laufen?

Customer:

Ja. Wobei wir neben der Miete auch die restlichen Kosten weiter tragen wollen, da ich das Haus übernehmen soll. Die ehem. Lebensgefährtin hat keinerlei Interesse daran. Sie erwähnten eine Umschreibung im Grundbuch...Ist dafür nicht die Bemessungsgrundlage ein Kaufpreis?

Customer:

Ich meine die Kosten der Umschreibung 3,5%?

raschwerin :

Ja, beim Notar zahlt man effektiv 5 % für Notarkosten und Steuern bei der Umschreibung.

Customer:

Um noch kurz auf den zweiten Teil meiner Frage einzugehen...Sie schreiben, ich "kann" die Variante Mietvertag wählen. Können wäre ein Wahlrecht?

Customer:

Bzw..

Customer:

Muss ich nicht? Ich gehe davon aus, dass ich nach derzeitigem Stand keinerlei anrecht auf das Haus oder Anteile davon habe.

raschwerin :

Nein, ich meine damit, dass man das problemlos machen kann.

raschwerin :

Dem Wort KANN soll dabei keine besondere Bedeutung zukommen.

Customer:

OK.

Customer:

Schönen Dank und auf Wiedersehen

raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.