So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Ch...
Rechtsanwalt Christian Joachim
Rechtsanwalt Christian Joachim, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3085
Erfahrung:  Staatsexamen, Zulassung als Rechtsanwalt, Mediator
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Christian Joachim ist jetzt online.

Guten Tag,Habe bei der Sendung Frauentausch mitgemacht

Kundenfrage

Guten Tag,

Habe bei der Sendung Frauentausch mitgemacht und eine Aufwamd entschädigung dafür bekommen in Höhe von 1500€ die Kamaras und das ganze equitment liefen über meinen Strom nun will das histige Jobcenter jmit den Betrag an rechnen.Dürfen die das wir sind 5 Personen in der Bedarsgemeinschaft mein ältester Sohn ist seit November durch einen Autounfall nicht in der Lage seine Lehre auszuüben .
Ferner macht mei zweiter Sohn bei einer Maßnahme mit und auch das Geld wird mir voll angerechnet er geht die ganze Woche in einen Betrieb nur Freitags in eine sogenannte Schule die sich Compitenz Werkstatt schimpft würde mich freuen eine antwort zu bekommen denn ich weis nicht wie es finaziell weiter gehen soll ich bekomme nur noch 230 € von der Age überwiesen plus natürlich dem Kindergeld Danke XXXXX XXXXX für Ihre Bemühungen
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800 1899302

Montags bis Freitags von 10:00-16:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

sie sollten, sofern schon Rückforderungsbescheide ergangen sind, sollten Sie gegen diese innerhalb eines Monats nach Zugang Widerspruch einlegen, damit die Rückforderung nicht rechtskräftig wird.

Sodann sollten Sie gegebenenfalls anwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen, um die Bescheide auf deren Rechtmäßigkeit zu überprüfen.

Grundsätzlich zählt jede Einnahme als Einkommen und wird bezüglich Ihres Leistungsanspruchs angerechnet.

Bei der Aufwandsentschädigung kann sich dies als einmalige Einnahme darstellen, die sodann im Folgemonat des Zuflusses angerechnet werden würde und hier gegebenenfalls auch auf den Zeitraum eines längeren Leistungsanspruchs berechnet würde.

Allerdings müssten, sofern es sich tatsächlich um eine Aufwandsentschädigung handelt, der entsprechende Aufwand abgezogen werden und geschaut werden, ob überhaupt ein Einkommensanteil übrig bleibt. So müssten Sie gegenüber dem Jobcenter entsprechend darstellen, welchen Aufwand Sie, wie zum Beispiel die Stromkosten, gehabt haben. Dieses müsste dann grundsätzlich abgezogen werden.

Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung und hoffe, Ihnen zunächst hilfreich geantwortet zu haben und freue mich über ihre positive Bewertung.

Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

bitte bewerten Sie meine Antwort positiv, damit die von Ihnen vorgeschlagene Vergütung freigegeben wird.

Gerne können Sie sich weiter an mich wenden.

Viele Grüße


Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz