So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

sehr geehrte Leute da meine Mutter 2009 verstorben ist und

Kundenfrage

sehr geehrte Leute
da meine Mutter 2009 verstorben ist und sie hatte ein vollstreckungsbescheid schon zu hause liegen, sie kaufte im Jahr 2004 diverse Sachen und hat sie nicht so kam der vollstreckungsbescheid , Mein Vater hat dann im jahr2009 die summe Angefangen abzuzahlen nun ist mein Vater auch verstorben ist und nun wollen sie die offene summe haben und den Vollstreckung auf die erben also auf mich um schreiben, was kann ich tun das so was nicht passiert und kann ich ein Antrag stellen auf zinserlass
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage.

Tobias Rösemeier :

Ich muss zunächst nachfragen: Wann ist Ihr Vater verstorben ? Wann haben Sie erfahren, dass noch Schulden vorhanden sind ?

Tobias Rösemeier :

Ist der Nachlass durch die Forderung überschuldet ?

JACUSTOMER-n25gd99b- :

mein Vater am 5.12.2012 verstorben, wo ich die Kontoauszuge angeschaut habe und den Namen mit den Lotharauszug verglichen habe ein und das selbe gewesen war,

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, grundsätzlich haften die Erben für Verbindlichkeiten des Verstorbenen, wenn diese das Erbe antreten.

Tobias Rösemeier :

Dies läßt sich nur vermeiden, wenn nach Kenntnis der Überschuldung des Nachlasses Nachlassinsolvenz beantragt wird und gegenüber den Gläubigern sodann die Dürftigkeitseinrede erhoben wird.

Tobias Rösemeier :

Nur dann haften die Erben nicht persönlich, sondern nur mit dem Nachlass.

JACUSTOMER-n25gd99b- :

das verstehe ich ja aber wenn ich mir das so ansehe war die von mir ja ob ich einen antrag auf zinserlass stellen kann

Tobias Rösemeier :

Es steht Ihnen natürlich frei, sich mit dem Gläubiger über einen Verzicht oder Erlass der Zinsen zu einigen.

JACUSTOMER-n25gd99b- :

und was kann man machen wenn man die zinsen schon bezahlt hat, und eine Rest summe noch offen ist von der Hauptsumme

Tobias Rösemeier :

Dann kann man leider nichts mehr machen. Der Gläubiger ist berechtigt, wenn keine anderweitige Bestimmung getroffen worden ist, Zahlungen erst auf die Zinsen und dann auf die Hauptforderung zu verbuchen.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, Sie haben angegeben, dass Ihre Frage nicht beantwortet sei.

Tobias Rösemeier :

Bitte fragen Sie nach, wenn etwas unklar geblieben sein sollte, denn meine Antwort ist rechtlich korrekt.

Tobias Rösemeier :

Gern helfe ich etwaige Verständisprobleme zu lösen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz