So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich bezahle einem Landwirt Geld für die Haltung eines Ochsen.

Kundenfrage

Ich bezahle einem Landwirt Geld für die Haltung eines Ochsen. Dies war 6 Jahre kein Problem,nun will er das Tier nicht mehr an seinem Hof über seine regist.Nr. Melden,sondern will,dass ich das Tier auf meinen Namen beim landeskontrollverband NRW melde. Dieser schreibt. Mir,dass der Landwirt der aktuelle Halter -iden Ochsen anmelden muss. Ich will auf keinen Fall einen Fehler machen-was ist richtig wie ist die juristische Lösung? Auf dem Hof finden kindergeburtstage statt,die auch den Ochsen regelmäßig besichtigen und füttern! Ich will da abgesichert sein! Ich bin für antworten wirklich sehr dankbar!Die zuständige kreisveterin.Tierärztin hat mir heute mitgeteilt,sie habe mich heute beim landeskontrollverband gemeldet,da ich dies bisher nicht gemacht hätte,und der Landwirt sich für die Blutentnahme nicht mehr verantwortlich fühle-dies sei ja nun ich! Auf der meldekarte steht mein Name mit der Adresse des Hofes,wo der Ochse steht und registriert sei ich über meine richtige Adresse! Kann sich der Landwirt weigern,das Tier auf seine hofnummer anzumelden?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.

raschwerin :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für die Nutzung von Justanswer. Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

raschwerin :

Ja, in der Tat muss der Landwirt das Tier nicht anmelden, da er nicht Eigentümer ist.

raschwerin :

Eigentümer sind nur Sie.

raschwerin :

Sie müssen das Tier daher auch anmelden.

raschwerin :

Das Tier ist ja quasi nur bei dem Landwirt "geparkt",

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz