So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10294
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

wir hatten einen Wasserschaden

Kundenfrage

wir hatten einen Wasserschaden im Bad am 23. Dezember 2012. Unser Badezimmer ist 30 Jahre alt, aber noch in sehr gutem Zustand. Versicherung möchte 50% der Arbeiten und Neufliesen zahlen anstelle der gesamten Fliesen und dazugehörigen Arbeiten. P.S.: Zuvor hatten sie versucht die gleichen Fliesen wieder zu be geschaffen, was jedoch nicht geglückt ist. Meine Frage: Müßte die Versicherung nicht 100% der Badezimmerfliesen übernehmen? Ich sag ja nicht, dass sie auch die Sanitärobjekte übernehmen soll aber die Fliesenarbeiten doch zumindest? Oder? MFG XXX

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

teilen Sie mir bitte zunächst noch Folgendes mit: Wie begründet die Versicherung denn ihre Weigerung?


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

teilen Sie mir bitte zunächst noch Folgendes mit: Wie begründet die Versicherung denn ihre Weigerung?


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz