So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an jut1967.
jut1967
jut1967, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 103
Erfahrung:  Fachanwalt für Arbeitsrecht. Lehrbeauftragter an der Universität Hamburg.
69342875
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
jut1967 ist jetzt online.

hallo, ich habe folgendes problem: Ich habe 2009/2010 hartz4

Kundenfrage

hallo, ich habe folgendes problem:

Ich habe 2009/2010 hartz4 in Essen bezogen, bin im Juni 2010 zurück zu meinen eltern nach lüdenscheid gezogen und habe 1-2 monate später ein schreiben vom jobcenter Essen bekommen das ich etwas über 800€ zurück zahlen soll, da ich laut denen leistung bezogen habe obwohl ich seit april in Lüdenscheid wohnen würde, nach meheren hin und her schreiben mit dem jobcenter forderten die von mir beweise das ich in der zeit ebenfalls in essen lebte, da ich aber die ganze zeit ala obdachlos gemeldet war konnte ich keinen mietvertrag vorlegen oder ähnliches. Nach rücksprache mit dem anwalt meines vaters riet der mir dem jobcenter essennzu schreiben das dienin der beweispflicht seien das ich nicht in essen war, seitdem habe ich bis gerads ebend nie wieder was davon gehört..
nun lebe ich seit juni in berlin und habe mich bei meiner ex freundin angemeldet um leistungen beim jobcenter berlin beantragen zu können. Heutr hatte dann meine ex freundin vom finanzamt berlin ein schreiben für mich in ihrem briefkasten wo man aufeinmal für die stadt essen diese 800€ + fordert und droht beim nächsten mal die tür öffnen zu lassen um sich zugang zu ihren räumlichkeiten zu verschaffen. Da ich hier nicht mehr wohne sondern lediglich bei ihr gemeldet bin um eine postanschrift fürs jobcenter zu haben stellt sich nun uns die frage was wir tun können... dürfen die einfach in die wohnung meiner ex rein um eine pfändung durch zu führen und wie und wo kann ich mich dagegen währen das die jetzt aufeinmal wieder die über 800€ von mir wollen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  jut1967 hat geantwortet vor 4 Jahren.

Customer:

Herzlich willkommen bei justanswer!

Customer:

Da vollstreckt wird, haben Sie anscheinend gegen den Rückforderungsbescheid keinen Widerspruch eingelegt?!?

Customer:

Wenn Sie bei Ihrer Freundin gemeldet sind,kann dort auch mit allen Konsequenzen vollstreckt werden.

Customer:

Sie sollten sich kurzfristig um eine Ratenzahlung bemühen.

Experte:  jut1967 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  jut1967 hat geantwortet vor 4 Jahren.
kann ich noch etwas für Sie tun?
Experte:  jut1967 hat geantwortet vor 4 Jahren.
bitte geben Sie durch Abgabe der Bewertung meine Vergütung frei.Vielen Dank!
Experte:  jut1967 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Kann ich noch etwas für Sie tun?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz