So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Habe Rechnung und Mahnung von GWE

Kundenfrage

Habe Rechnung und Mahnung von GWE bekommen weis aber nicht genau ob ich oder meine Frau das Auskuntsformular unterschrieben haben , wie sol ich mich jetzt verhalten MfGxxxxxxxxx

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Tobias Rösemeier :

Sie sollten dem Vertragsschluss schriftlich widersprechen und den Vertrag wegen arglistischer Täuschung anfechten. Das Schreiben senden Sie nachweislich per Telefax oder per eingeschriebenen Brief an den Anbieter.

Tobias Rösemeier :

Begründen Sie den Widerruf und die Anfechtung des Vertrages mit dem Urteil des Oberlandesgericht Düsseldorf wonach die Angebotsformulare des Anbieters wettbewerbsrechtlich unzulässig sind.

Tobias Rösemeier :

Der BGH hat die Revision gegen das Urteil des OLG Düsseldorf nicht zugelassen.

Tobias Rösemeier :

Sie werden nach dem Widerruf mit Sicherheit weitere Aufforderungen erhalten, der Forderung nachzukommen. Lassen Sie sich nicht einschüchtern, auch dann nicht, wenn ein Anwalt sich bei Ihnen meldet. Lassen Sie sich auch nicht auf einen Vergleich zu geringeren Gebühren ein.

Tobias Rösemeier :

Nur wenn ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt, legen Sie binnen 14 Tagen Widerspruch gegen den Mahnbescheid ein.

Tobias Rösemeier :

Erfahrungsgemäß hat spätestens dann der Spuk ein Ende und die Forderung wird nicht weiter geltend gemacht.

Tobias Rösemeier :

Die Gegenseite spekuliert hier darauf, Sie dazu zu bringen, den geforderten Betrag zu bezahlen. Nach dem Widerspruch gegen den Mahnbescheid wird allerdings das Verfahren nicht weiter betrieben, weil die Rechtsprechung zur Unzulässigkeit der Formulare eindeutig ist.

Tobias Rösemeier :

Auch dann wenn man Ihnen andere Rechtsprechung zitieren sollte, lassen Sie sich hiervon nicht beeindrucken. Bei diesen Urteil handelt es sich um Versäumnisurteile, wo sich der Beklagte nicht gegen die Forderung vor Gericht zur Wehr gesetzt hat.

Tobias Rösemeier :

Haben Sie noch Fragen?

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Nachfragen? Gerne beantworte ich Ihnen diese.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

leider haben Sie keine Bewertung über das Bewertungssystem (Smileys) hinterlassen. Holen Sie dies bitte noch nach.
Ich erhalte erst hierdurch die ausgelobte Vergütung und Ihre Zahlung wird erst dadurch für mich freigegeben.

Sollten Sie hierzu Fragen haben oder sollte es technische Probleme geben, lassen Sie mich dies wissen, damit ich den Support in Kenntnis setzen kann.

Vielen Dank.