So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3524
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Kann ich meine Mutter,auch nach Jahren, verklagen auf Schmerzensgeld

Kundenfrage

Kann ich meine Mutter,auch nach Jahren, verklagen auf Schmerzensgeld wegen Körperverletzung und seelischer Grausamkeit??? Sie hat mich jahrelang in der Kindheit bis zur Jugend regelmäßig geschlagen,getreten,verprügelt und ich leide heute noch sehr dadrunter,trotz eigner Familie und Kindern. Gegenüber meinen Kindern bin ich nicht gewaltätig,aber ich kann schnell sehr laut werden und ab einem gewissen Punkt werde ich sehr aggressiv und mache Dinge kaputt usw. Dazu kann ich meinen Kindern gegenüber auch nicht richtig zeigen das ich sie sehr lieb habe,weil ich sowas nie gezeigt bekommen habe.
Meine Mutter ist seit Jahren sehr stark Alkohol abhängig und auch dadrunter mußte ich leiden,wenn ich ihre "Mischen" nicht zu ihrer Zufriedenheit gemacht habe,gabs gleich ein Schlag ins Gesicht oder im schlimmsten Falle auch mal ne "Kopfnuss"
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 4 Jahren.


Besten Dank für Ihre Frage!

Darf ich fragen:

Sie erwähnen ein Sterbebett. Ist Ihre Mutter verstorben?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Nein,ist sie nicht. Sie lag vor Jahren mal 6 Wochen im Komma mit geringer Überlebungschance

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 4 Jahren.


Danke für Ihre Rückmeldung.

Es ist möglich, auch nach Jahren noch Schadenersatzansprüche wegen häuslicher Gewalt geltend zu machen. Es gilt eine 30-jährige Verjährungsfrist.

Die Schwierigkeit besteht in der Beweisführung. Sie müssen die Gewalt nachweisen.

Zu bedenken ist zudem, dass einw Schadenersatzklage nur Sinn macht, wenn die Gegenseite über außreichend Vermögen oder Einkommen verfügt. Nur wenn die Pfändungsfreigrenzen nicht greifen, kann eine Forderung auch tatsächlich realisiert werden.

 

Aber grundsätzlich ist es möglich, Schmerzensgeld einzuklagen.

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 4 Jahren.

Haben Sie noch Klärungsbedarf? Gerne.

Falls Sie keine Nachfrage haben, denken Sie bitte daran, die Antwort positiv zu bewerten.

Danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz