So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21355
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag ich hätte einmal folgende Frage. Bei mir steht

Kundenfrage

Guten Tag ich hätte einmal folgende Frage.

Bei mir steht eine Zwangsräumung an, und ich bräuchte bitte schnelle Antwort da diese schon morgen früh sein soll.

Was wenn sämtliche Möbel in meiner Wohnung nur geliehen sind, oder besser gesagt jemand anderes Eigentumsvorbehalt auf diese besitzt.
Darf die Wohnung dann geräumt, bzw dürfen die Möbel entfernt werden?

Mit freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Grundsätzlich gilt, dass der Gerichtsvollzieher die Eigentumsverhältnisse nicht prüfen muss.

Der Gerichtsvollzieher hat lediglich zu überprüfen, in wessen Gewahrsam sich eine zu pfändende Sache befindet. Gewahrsams bedeutet die tatsächliche Sachherrschaft über eine Sache. Wenn die Möbel sich also in Ihrer Wohnung befinden, so übern Sie auch die tatsächliche Sachherrschaft über diese Möbel aus, haben daran also auch Gewhrsam.

Besteht ein solcher Gewahrsam, so kann der Gerichtsvollzieher bei Ihnen leider auch Sachen pfänden, die nicht in Ihrem Eigentum stehen, sondern die einem Dritten gehören.

Der tatsächliche Eigentümer dieser Sachen ist dann darauf verwiesen, diese Zwangsvollstreckungsmaßnahme im Wege der Drittwiderspruchsklagegemäß § 771 ZPO anzugreifen.

Leider ist es also grundsätzlich möglich, dass die Ihnen nicht gehördenden Möbel in Ihrer Wohnung gepfändet und entfernt werden.



Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Seien Sie so freundlich, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Sie können nach Abgabe einer positiven Bewertung selbstverständlich jederzeit kostenfrei Nachfragen stellen.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Fragen Sie bei Unklarheiten bitte nach: Um mir zu antworten, nutzen Sie bitte ausschließlich die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten".

Seien Sie bitte so freundlich, und geben Sie kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Seien Sie bitte so freundlich, und geben Sie kurz eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur so erhalte ich den für die Rechtsberatung vorgesehenen Anteil Ihrer Anzahlung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz