So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26225
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag , Ich habe gestern eine Urteil bekommen 5Jahre

Kundenfrage

Guten Tag ,

Ich habe gestern eine Urteil bekommen 5Jahre 10 Monate haft der Richter sprach bei der Verhandlung vom Offen Vollzug mein Anwalt meinte das auch jetzt würde ich gerne wissen ob ich da sofort hin komme oder wie das geht ?

Desweiteren wielange dauert es bis ich in haft muss ?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Beabsichtigen Sie gegen das Urteil Rechtsmittel einzulegen?

Haben Sie dies bereits mit Ihrem Anwalt besprochen?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Wir haben schon Berufung gehabt das ist bei der Berufung raus gekommen

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Sie müssen erst dann in Haft wenn Sie zum Haftantritt geladen werden.

Wann Sie die Haft antreten müssen hängt allein davon ab, wann ein Haftplatz frei wird. Eine genaue Zeitspanne kann daher für Ihren Fall nicht genannt werden.

Erfahrungsgemäß können Sie davon ausgehen, dass Sie etwa noch 2-3 Monate auf den Haftantritt warten müssen.

Was die Frage des offenen Vollzugs angeht, so bestehlt allein für das Bundesland Hessen die Möglichkeit, direkt mit dem offenen Vollzug zu beginnen.

Für alle anderen Bundesländer gilt, dass Sie zunächst in den geschlossenen Vollzug kommen, dort ein Vollzugsplan erstellt wird und anhand dieses Vollzugsplans bestimmt wird, wann Sie in den offenen Vollzug kommen, §§ 6,7 StrVollzG.

Grundsätzlich gibt es für den offenen Vollzug keine gesetzliche Wartefrist, sondern Sie kömmen dann in den offenen Vollzug, wenn Sie zustimmen und Sie bereits den Anforderungen des § 10 StrVollzG genügen, also wenn nicht zu befürchten ist, dass Sie sich der Haft entziehen werden oder im offenen Vollzug Straftaten begehen (den offenen Vollzug mißbrauchen).

Einen Rechtsanspruch darauf, dass Sie zu einem bestimmten Zeitpunkt in den offenen Vollzug kommen haben Sie nicht.

Sie haben nur einen Anspruch auf Ermessensfehlerfreie Entscheidung.

Also: Sofort können Sie nur in Hessen in den offenen Vollzug kommen, ansonsten entscheidet der Vollzugsplan der nach Ihrem Haftantritt erstellt wird über den offenen Vollzug.




Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ich wurde in NRW Aachen verurteilt also trifft das mit Hessen nicht auf mich zu leider desweitern würde ich gerne wissen ob es richitg ist das ich nach Hagen komme die erste Zeit ?


 


Würden Sie gegen das urteil noch einmal berufung einlegen ? >Würde das die Zeit erst mal aufschieben bis ich in den Knast komm oder würde meine urteil noch verschlimmern ?


 


Danke schon mal für die Ausführliche Antwort

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wenn Sie breits vor dem Landgericht in Berufung waren, so können Sie noch gegen das Urteil Revision einlegen.

Die Revision ist eine Rechtsinstanz, dort wird also nur überprüft ob im Urteil des Landgerichts Rechtsfehler waren. Eine Verschlimmerung kann nicht eintreten, wenn Sie dieses Rechtsmittel einlegen.

Bis zur Entscheidung über die Revision müssen Sie nicht in Haft.

Ob Sie für die erste Zeit nach Hagen kommen, kann ich Ihnen nicht garantieren. Wenn dies gewöhnlich so gehandhabt wird, dann wird es auch auf Sie zutreffen, es sei denn, es ist nur anderorts ein Haftplatz frei.



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch weitere Fragen?

Wenn nein, so möchte ich Sie höflich bitten, mich zu bewerten und dadurch meine Arbeit zu honorieren


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Haben Sie denn noch Fragen?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz