So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Olaf Götz.

Olaf Götz
Olaf Götz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2786
Erfahrung:  Fachanwalt für Sozialrecht
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Olaf Götz ist jetzt online.

guten morgen ich habe da nen großes problem. Ich habe letztes

Kundenfrage

guten morgen
ich habe da nen großes problem. Ich habe letztes jahr im November noch alg2 bekommen und sollte eine 10 % minderung bekommen, weil an geblich eine meiner krankmeldungen nicht bei dem jobcenter an gekomen sein sollte. Ich sollte da rauf hin eine stellung nahme machen , was ich dann auch tat und er klärte das, das meine mutter, diese ab gegeben habe. die anderen beiden krankmeldungen sind merkwürdiger weise ja auch an gekommen.
Dann ist meiner mutter auf gefallen das ich seit geraumer zeit keine briefe mehr bekomme. Am 24.12.2012 kahm ich nach hause und im treppen haus fragten jugentliche ob das mein brief wäre, es war einer vom renten bescheid. da das datum auf dem post stempel fehlte konnte ich zu erst nicht fest stellen wann der brief an mich zu geschickt wurde. laut aus druck des Briefes, wurde Er am 6.12.2012 an gefertigt und sollte dann maxi mal 3 tage brauchen. Als ich da rauf hin kontoaus züge zog, bemerkte ich das von jobcenter kein geld über wiesen wurde. am 3.1.2013 waren dann auf ein mal nen brief von der gwg drinne, wo drin stand, das die miete fehlte. da meine mum vom dez letzen jahres is vor 2wo im marien kranken haus war und ich täglich vor bei schauen mußte, konnte ich mich nicht rechtzeitg drum kümmern. als meine mum draussen war, und ich jeden tag den briefkasten schaute war keine post da. am 10.01.2013 war ein brief von der gwg drinne das ich mich am 09.01.2013 bei der gwg melden sollte um die angelegen hei zu klären. da meine mum nun wieder im kranken haus ist und ich nun mehr nen brief bekommen habe das ich die wohnung zum 22.01.2013 übergeben soll, und ich bis jetzt noch keine zeit gehabt habe der sache nach zu gehen, hänge ich mom in der luft. was auch merk würdig ist, das briefe von der bank nicht bei mir an gekommen sind, die mich darauf hin weisen würden das mein konto nicht gedeckt ist. was kann ich denn jetzt noch machen? die wohnung ist eine kleine 55qm 2 1/2 zimmer küche bad, neben kosten abrechungen habe ich immer ein über schuss von 228€ bis 119€ bekomme 649€ vom jobcenter normaler weise, die miete würde von dem center über wiesen und auf mein konto gehen 374€ da von gehen 66€ an nen krediet ab 3,60€ zahlungsverkehr alice 25e und strom 50€ und der rest geht für lebens mittel drauf, und für das waschen der wäsche, da ich keine waschmarschiene habe, fahre ich zum wasch salong. meine frage ist jetzt wie kann ich das alles wieder gerade biegen ? mit freundlichen grüßen XXXXX XXXXX gudensberger str.8 34127 Kassel
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 3 Jahren.

Den Unternehmen, denen Sie Geld schulden, sollten Sie den Sachverhalt schriftlich erklären möglichst mit Kopien des Schriftverkehrs mit dem Vermieter und wegen Ihrer angespannten finanziellen Lage höflich um Erlass der Mahngebühren und ggf. Ratenzahlung bitten.

 

Bzgl. der ALG II Sanktion sollten Sie einen sog. Überprüfungsantrag des Sanktionsbescheides stellen und hier genau den Sachverhalt mit Kopien des Schriftverkehrs mit dem Vermieter sowie schriftlichen Erklärungen z.B. Ihrer Mutter beifügen.

 

Sollte dies keinen Erfolg haben, sollten Sie, da Sie voraussichtlich immer noch nicht viel verdienen, mit Einkommensnachweis beim örtlichen Amtsgericht einen sog. Beratungshilfeschein beantragen. Mit dem kann Sie ein Kollege vor Ort Ihrer Wahl gegen 10 Euro Schutzgebühr in der Angelegenheit vertreten.

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine positive oder neutrale Bewertung ab, denn nur dann erfolgt die Vergütung für die anwaltliche Beratung.


Mit freundlichen Grüßen

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Morgen Herr Olaf Götz,


 


so weit ich weiß, darf man einem ALGII empfänger, egal aus welchem grund auch immer, das geld nicht kürtzen. So das oberlandes gericht hat dieses beschlossen gehabt so viel ich weiß. Es gibt da auch glaube ich einen vor druck auf der seite von herrn giese. Da sich meine Mutter im krankenhaus befindet und nur sehr selten mom an sprech bar ist, glaube ich kaum das sie mir da so eine große hilfe sein wir. Des weiteren denke ich hatte ich eh schon mit dem gedanken gespielt nen Kollegen von ihnen real auf zu suchen. Was ich aber noch merk würdiger finde , ist das "Experten" wie sie es sind, mir nix neues schreiben geschweige denn eine möglichkeit auf zeigen wie ich das alles schnellst möglich am besten mit ihrer hilfe klären kann, und da für eine flat bezahlen soll, von 98€ im monat, für Antworten, die keinerlei rechtz verbindliche zu sagen machen können, und wo erst, da rauf hin gewiesen wird das dieses veröffentlicht wird, wenn man seine frage schon gestellt hat. Aber egal vielen lieben Dank trotz dem.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort.
Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 3 Jahren.

Bitte geben Sie das Aktenzeichen der Oberlandesgerichtsentscheidung an.

 

So eine Entscheidung ist mit völlig unbekannt. Natürlich darf das Jobcenter im Rahmen der gesetzlich geregelten Sanktionen den Anspruch kürzen, sofern darüber korrekt und konkret belehrt wurde im Vorwege (keine bloße Wiederholung von Gesetzestexten).

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz