So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Wegen einem Auffahrunfall den ich am 20. November 2012 in Irland

Kundenfrage

Wegen einem Auffahrunfall den ich am 20. November 2012 in Irland verursacht habe, droht mir nun eine Strafanzeige wegen Körperverletzung. Die betroffene Frau hatte keine äusseren Verletzungen, sie erlitt einen Schock durch den Aufprall, das Gewebe um den Hals sei innerlich verletzt. Der Umfall ereignete sich auf einer nassen Strasse im Umbau mit neuem Belag, vor einer provisorischen Ampel. Die Frau hat am Rotlicht gewartet, ich bin mit angemessenem Tempo gefahren, habe das wartende Auto relativ spät gesehen, gebremst und bin mit meinem Auto ihn das wartende Fahrzeug geschlittert.
Meine Frage ist, ob diese Strafanzeige berechtigt ist und wie ich mich am besten verhalte. Ich bin zur Zeit in Irland wohnhaft und habe eine gültige Autoversicherung. Ich habe den Unfall am gleichen Tag meiner Versicherung gemeldet. Die Polizei hat am Umfallort ein Protokoll erstellt.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Tobias Rösemeier :

Kommt es bei einem Verkehrsunfall zu einem Personenschaden liegt immer eine Körperverletzung vor.

Tobias Rösemeier :

Der Geschädigte kann also einen Strafantrag stellen und die zuständige Ermittlungsbehörde muss tätig werden.

Tobias Rösemeier :

Bei geringfügigen Verletzungen werden derartige Verfahren allerdings regelmäßig wegen geringer Schuld eingestellt ggf. gegen eine angemessene Geldauflage.

JACUSTOMER-kzz0rlh9- :

Werde ich evt. vor ein Gericht gerufen und benötige ich einen Anwalt? Um was für einen Betrag könnte es sich bei einer Geldauflage handeln?

Tobias Rösemeier :

In der Regel wird kein Gerichtsverfahren durchgeführt, sondern die Ermittlungsbehörde erledigt die Angelegenheit schriftlich.

Tobias Rösemeier :

Die Geldauflage dürfte sich im Rahmen von 300 -500 € bewegen. Das wäre zumindet so das Übliche.

JACUSTOMER-kzz0rlh9- :

Ich befürchte die Klägerin dramatisiert den Fall. Welches sind die geeigneten Zeugen oder Beweise die ich verwenden ..kann? Ich habe nur 1 Foto von meinem beschädigten Wagen. Meine Tochter (12) war mit mir im Auto, sie ist unverletzt.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, die Dame muss natürlich ein ärztliches Attest vorlegen. Dieser wird es auch weniger um die strafrechtlche Seite gehen, sondern um das Schmerzensgeld. Hierfür kommt aber Ihre Versicherung auf.

Tobias Rösemeier :

Machen Sie sich also nicht so große Sorgen und Gedanken.

Tobias Rösemeier :

Warten Sie ab, bis sich die Ermittlungsbehörde meldet und schalten Sie dann ggf. vor Ort einen Anwalt ein, der Ihnen weiterhilft.

Tobias Rösemeier :

Haben Sie noch Nachfragen oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz