So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.

RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 24862
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

hallo, meine frau und ich arbeiten seit 7 jahren nicht mehr.

Kundenfrage

hallo, meine frau und ich arbeiten seit 7 jahren nicht mehr. ich bekomme seit 1.1.2012 rente. meine frau ist 9 jahre jünger. wir lebten von unserem angesparten und reisten die ersten 4 jahre mit dem reisemobil das ganze jahr. jetzt hat meine frau die scheidung eingereicht und verlangt unterhalt. die 7 jahre finanzierten wir mit 3 lebensvers. von mir und einer von meiner frau, und dem überschuß vom verkauf unserer eigentumswohnung. restkapital ist jetzt noch eine lebensvers. 50 000.- von meiner frau die wir als reserve eingeplant hatten. diese nimmt meine frau jedoch nach der scheidung alleine in anspruch. bin ich zum unterhalt verpflichtet.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen:

Könnte denn Ihre Frau wieder arbeiten?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ja, dies ist auch ein grund der Scheidung. Sie möchte wieder unter jungen Leuten sein. Sie hat mir gesagt das sie auf Arbeitssuche ist. ihre mail vom 2.12.2012 beinhaltet, stelle keine ansprüche und werde dies dir auch schriftlich geben. der anwalt schreibt aber etwas anderes und meine Frau gibt mir keine Antwort. sie ist seit dem 25.11.2012 nicht mehr da sondern bei ihrer familie und ich bezahle seitdem ihre krankenvers. und krankenzusatzvers.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Sie müssen zumindest im Trennungsjahr Ihrer Frau Unterhalt bezahlen.

Auf diesen Trennungsunterhalt kann auch nicht verzichtet werden. Das bedeutet, selbst wenn Ihre Frau per Mail oder schriftlich erklärt hat dass sie keinen Unterhalt will so hat dies nur zur Folge dass sie keine Unterhaltsrückstände fordern kann. Auf den künftigen Unterhalt kann sie nicht verzichten.

Nach dem Trennungsjahr muss Ihre Frau wieder arbeiten, mit der Folge, dass der Anspruch auf Unterhalt sich stark verringern wird wenn er nicht sogar erlischt.

Zunächst aber müssen Sie der Frau den Trennungsunterhalt für das Trennungsjahr leider zahlen.

Aufgrund der Ehedauer wird in jedem Falle der Unterhalt zeitlich befristet sein auf etwa 1/3 der Ehezeit.



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt



Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

der anwalt schrieb von einer einvernehmlichen scheidung das heist es wird auf das trennungsjahr verzichtet, somit dürfte doch eine unterhaltszahlung nicht in frage kommen.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Einvernehmliche Scheidung bedeutet grundsätzlich nur, dass nach Ablauf des Trennungsjahres die Scheidung eingereicht wird.

Ein Verzicht auf das Trennungsjahr ist nicht möglich, § 1566 I BGB setzt ein Getrenntleben von 1 Jahr voraus.



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

man kann aber das trennungsdatum auf ein jahr zurückdatieren, habe ich vor 26 jahren bei meiner ersten scheidung für diese frau mit unserem damaligen anwalt getan. dann kann die scheidung gleich vollzogen werden. oder

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ja, das geht natürlich.

Wenn Sie sich mit Ihrer Frau einig sind, dass sie beide bereits seit einem Jahr getrennt leben, dann können Sie morgen die Scheidung einreichen.

In diesem Falle muss Ihre Frau auch sofort zu arbeiten anfangen.



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

so glaube ich stellt sich meine frau und ihr anwalt das vor. sollte sie aber keine arbeit finden, was passiert dann.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Sie muss sich natürlich nachweisbar und nachhaltig (10 Bewerbungen pro Monat um eine Arbeit bemühen.

Findet sie trotzdem nichts so sind Sie Ihr zeitlich befristet (1/3 der Ehedauer) zum Unterhalt verpflichtet).



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

ich habe eine rente von 1450.- und eine mieteinnahme von 220.-. können sie mir bitte sagen wie hoch die unterhaltszahlung wäre.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Wenn die Frau kein Einkommen hat, dann errechnet sich der Unterhalt wie folgt:


Namen der nur Unterhaltspflichtigen
-----------------------------------
Mann
Namen der (auch) unterhaltsberechtigten Partner
-----------------------------------------------
Frau

Zuordnungen
===========
Partnerunterhalt
----------------
Mann ist unterhaltspflichtig gegenüber Frau.
Verpflichtung von Mann gegenüber Frau
--------------------------------------
Datum der Eheschließung . . . . . . .
Der Unterhaltsanspruch beruht auf § 1361 BGB.

Bedarf und Leistungsfähigkeit
=============================

Ehegatten/Partner
=================
Frau
----
Einkommen von Frau . . . . . . . . . . 0,00 Euro

Mann
----
Einkommen von Mann . . . . . . . . . 1.670,00 Euro
davon aus Erwerbstätigkeit 0,00 Euro

Unterhaltspflichten
===================

Berechnung des Gatten/Partnerunterhalts
=======================================
Bedarf nach Additionsmethode
----------------------------
Einkommen von Mann . . . . . . . . . 1.670,00 Euro
davon Erwerbseinkommen . . . 0,00 Euro
Bedarf 1670 / 2 = . . . . . . . . . 835,00 Euro

Unterhalt von Frau
------------------
Unterhalt . . . . . . . . . . . . 835,00 Euro

Mann
----
Mann bleibt 1670 - 835 = . . . . . . 835,00 Euro
Das ist weniger als der Ehegattenselbstbehalt von
  . . . . . . . . . . . . . . 1.100,00 Euro
Das Defizit beträgt: 1100 - 835 = . . . . 265,00 Euro
Unterhalt von Partnern nach § 1609 Nr.2 BGB 835,00 Euro
Verfügbar ist: 835 - 265 . . . . . . . 570,00 Euro
Die Mangelquote beträgt: 570/835*100 = . . . 68,263%
Frau erhält nun: 835 * 68,263% = . . . . 570,00 Euro
Mann bleibt 835 + 265 = . . . . . . . 1.100,00 Euro

Verteilungsergebnis
===================
Mann . . . . . . . . . . . . . 1.100,00 Euro
Frau . . . . . . . . . . . . . 570,00 Euro
------------------
insgesamt . . . . . . . . . . . . 1.670,00 Euro

Zahlungspflichten
=================
Mann zahlt an
--------------
Frau . . . . . . . . . . . . . 570,00 Euro




Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt


Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

wie ist es mit der lebensvers. meiner frau. ich habe alle meine 3 lvs in den lebensunterhalt der letzten 7 jahre eingebracht. steht mir aus der kapitalauszahlung von ca. 50 000.- nicht die hälfte zu. auszahlung ist 2018

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

Wenn die Lebensversicherung währen der Ehe angespart wurde steht Ihnen die Hälfte des Wertes der Lebensversicherung zu.



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch weitere Fragen?

Wenn nein, so möchte ich Sie höflich bitten, mich positiv zu bewerten und dadurch meine Arbeit zu honorieren


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

haben sie meine letzte antwort bekommen

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Leider nein.

Können Sie diese vielleicht nochmals einstellen?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz