So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3521
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Guten abend ich habe folgende frage und zwar bin ich und mein

Kundenfrage

Guten abend ich habe folgende frage und zwar bin ich und mein mann der kosovarischer Staatsbürger seit 7 Monaten jetzt verheiratet jetzt haben wir zum 2 mal eine visumsablehnung erhalten wo man reingeschrieben hat das werden art 6 und paragraph 27 und paragraph 31 abgelehnt wird mein mann und ich wollten jetzt einen antrag stellen auf remontration zu prüfen wie lange kann so was dauern und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das die Botschaft jetzt einem Visum zustimmt oder kann die Botschaft meinen mann jetzt zum 3 mal das Visum ablehnen und die einreisse verweigern . besteht denn eine Möglichkeit das man meinen mann einreissen lassen muss da ich ja aich die deutsche staatsangehörig keit habe oder kann die Botschaft tatsähchlich die einreise immer ablehnen
MFG
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 4 Jahren.

RAKRoth :

Sehr geehrte Ratsuchender, vielen Dank für Ihre Anfrage. Die Dauer des Remonstrationsverfahrens lässt sich nicht genau vorhersagen. Dies wird aber nicht lange dauern, da die Voraussetzungen der Antragstellung erneut geprüft werden. Sie erhalten dann einen sog. Remonstrationsbescheid, gegen den der Antragsteller innerhalb eines Monats auf Erteilung des Visums klagen muss. Diese Klage muss bei dem Verwaltungsgericht Berlin erhoben werden, weil das VG Berlin für diese Art von Klagen ausschließlich zuständig ist. Bei diesem Verfahren sollte aber dann ein Anwalt hinzugezogen werden.

JACUSTOMER-zpq21ndk- :

wie gross sind denn die Chancen so einen Rechtsstreit zu gewinnen den man hat mir gesagt das die ausländerbehörde meinem mann lebenslangf die einreise verbieten kann stimm t diese aussage

RAKRoth :

Sehr geehrte Ratsuchende,

RAKRoth :

die Erfolgsaussichten lassen sich ohne Kenntnis des gesamten Sachverhalts sowie der Antragsunterlagen aus der Ferne nicht beurteilen. Bei der Remonstration ist es regelmäßig sinnvoll, sich von einem Anwalt vertreten zu lassen.

RAKRoth :

Erfolgreich kann jedenfalls eine Remonstration aus meiner Erfahrung nur sein, wenn neue Tatsachen vorgetragen werden bzw. neue Dokumente eingereicht werden.

JACUSTOMER-zpq21ndk- :

gibt es denn kein gesetz die diue deutschen Behörden verpflichten meinem Ehemann die einreise zu gewähren ich mein ich bin ja deutschestaatsbürgerin

RAKRoth :

Die deutschen Gesetze verlangen aber eine Aufenthaltsberechtigung für einen Ausländer. Eine solche Berechtigung stellt leider die Ablehnung eines Visumsantrages nicht dar.

JACUSTOMER-zpq21ndk- :

dies bedeutet also das wenn auch jetzt der remonstrations antrag abgelehnt wird und es wirklich schlecht ausgeht die deutschen Behörden meinem mann die einreise immer verweigern können ja ?

JACUSTOMER-zpq21ndk- :

und wie sieht es denn aus wenn ich zum Beispiel zu meinem mann in den Kosovo ziehen würde kann ich das so einfach jetzt wo wir zusammen sind

RAKRoth :

Grundsätzlich ja. Gegen den Remonstrationsbescheid müsste dann der Klageweg vor dem VG Berlin beschritten werden. Die Einreisebestimmungen für den Kosovo sind mir leider nicht bekannt, so dass ich zu Ihrer letzten Frage keine Stellung nehmen kann.

RAKRoth :

Ich darf Sie bitten, meine Antwort positiv zu bewerten, damit mein Rechtsrat auch vergütet wird. Ich wünsche Ihnen und Ihrem Mann alles Gute !