So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26442
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ein Ersatzteilhändler (Eicher Traktoren) erstellte mir im Januar

Kundenfrage

Ein Ersatzteilhändler (Eicher Traktoren) erstellte mir im Januar 2012 eine Vorabrechnung für 5 Ersatzteile; 2 davon habe ich bezahlt und geliefert bekommen. Ende Dezember 2012 mahnte der Händler den Restbetrag an. Meine Frage: Bin ich zur Zahlung verpflichtet? Habe ich durch die Bezahlung der beiden Positionen die Gesamtrechnung anerkannt? Die Bestellung erfolgte fernmündlich. Eine Teilrechnung habe ich nicht erhalten.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage.

Darf ich Sie fragen, ob in der Vorabrechnung eine Zahlungsfrist gesetzt wurde?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt Schiessl,


 


nein, es wurde keine Zahlungsfrist gesetzt.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage.

In diesem Falle ist der gesamte Rechnungsbetrag einen Monat nach Rechnungserstellung grundsätzlich zur Zahlung fällig.

Zur Zahlung des noch offenen Restbetrages sind Sie nur dann verpflichtet, wenn Sie die anderen drei Ersatzteile auch bestellt haben.

Diese Bestellung muss Ihnen der Händler im Zweifelsfalle beweisen. Haben Sie die drei anderen Teile nicht bestellt oder kann der Händler den Nachweis der Bestellung nicht führen, so müssen Sie diesen Teil der Rechnung nicht bezahlen.

Allein die Tatsache, dass Sie die 2 Ersatzteile bezahlt haben, stellt kein Anerkenntnis der Gesamtrechnung dar. Mit der Zahlung haben Sie lediglich die Verpflchtung bezüglich der beiden gelieferten Ersatzteile anerkannt, jedoch nichts darüber hinaus.



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
RASchiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Herr Schiessl,


 


vielen Dank für Ihre Antwort. Könnten Sie mir einen Rat geben wie ich dem Händler gegenüber die Sachlage formuliere? Vielleicht auch ein kurzer Text den Sie vefasst haben?


 


MfG


 


Stefan Meigel

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Kein Problem:

Schreiben Sie dem Händler einfach:

Sehr geehrter Herr XY,

ich nehme Bezug auf die Rechnung vom und die Mahnung vom ..

Ich habe die Rechnung hinsichtlich der zwei bestellten und gelieferten Teile ausgeglichen.

Hinsichtlich der anderen drei Teile bitte ich Sie jedoch mit eine entsprechende Bestellung meinerseits in Nachweis zu bringen.

Bis dahin sehe ich mich nicht in der Lage, Ihrer Forderung nachzukommen.

Mit freundlichen ..."






Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz